Integration durch Sprachförderung in der Kita – ein Praxisbuch

Sprache ist das Tor zur Welt, zu Gemeinschaft und Bildung. Je früher Sprachbildung aktiv gefördert wird, desto leichter fällt es Kindern, ihr Potenzial zu entfalten. Kindertagesstätten nehmen hierbei eine Schlüsselfunktion ein – und sind damit auch zentrale Orte der sozialen Integration. Nicht selten tragen Erzieherinnen heute Sorge für Kinder aus mehr als 15 Ländern und sind damit herausgefordert, auf Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt einzugehen.

22.02.2011 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Hier setzt "SIGNAL" an, ein erprobtes Programm zur Sprachförderung und sozialen Integration von Kindern ab drei Jahren und ihren Familien. Schwerpunkte bilden die Förderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ), die Zusammenarbeit mit den Eltern vor Ort und die Aus- und Fortbildung von Erzieherinnen zu den Themen Interkulturalität und Sprachbildung. Die Inhalte des Programms liegen mit Sprach-SIGNALe nun in Form eines Praxisbuches vor, das vom Ministerium für Bildung des Saarlandes herausgegeben wurde.

Sprach-SIGNALe bietet neben Grundlagen aktive Lösungsansätze für den Arbeitsalltag und zahlreiche Literaturtipps zur Sprachförderung und Interkulturalität. Abwechslungsreiche Praxismodule greifen eine Vielfalt von Themen aus der Lebenswelt der Kinder auf und fördern Zusammenhalt und Sprachvermögen. Sprachförderung wird als Querschnittsaufgabe betrachtet, die nachhaltig eingeführt und umgesetzt werden sollte. Das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen den Eltern und den Erzieherinnen spielt dabei eine wichtige Rolle. Betrachtet wird in diesem Kontext auch die Kooperation der Kindertageseinrichtungen mit Grundschulen, Beratungsreinrichtungen und strategischen Partnern. Die Praxismodule und zahlreiche begleitende Materialien liegen als Kopiervorlagen und auf CD-ROM vor.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden