Internationaler Tag der Muttersprachen

Neue Publikation zur Leseinitiative "Lust auf Lesen" 2005 erschienen Landesweite "Woche des Lesens" im März.

21.02.2005 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

"Das Thüringer Kultusministerium setzt seine Leseinitiative 'Lust auf Lesen' im Schiller-Jahr 2005 fort", so Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) zum heutigen Internationalen Tag der Muttersprachen. "Im Rahmen seiner Leseinitiative hat das Thüringer Kultusministerium die neue Publikation zur Leseinitiative 'Lust auf Lesen' für das Jahr 2005 herausgegeben. Die 48 Seiten umfassende Broschüre enthält eine Fülle von Ideen und Angeboten für Vorhaben und Projekte zur Förderung der Lesemotivation und Lesekompetenz. Sie verweist zudem auf wichtige Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer. Um die Lesebegeisterung richtig anzufachen, wird es vom 14. bis 20. März 2005 - zeitgleich mit der Leipziger Buchmesse - wieder eine landesweite 'Woche des Lesens' an den Thüringer Schulen geben."

Die neue Broschüre wird landesweit an allen allgemein bildenden Schulen verbreitet. Sie ist - nach den Ausgaben in den Jahren 2003 und 2004 - bereits die dritte Publikation des Thüringer Kultusministeriums zur Leseförderung. Die Broschüre enthält zahlreiche Lese- und Schreibwettbewerbe, darunter den Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb und den neuen Schreibwettbewerb "Thüringer Buchlöwe" der Literarischen Gesellschaft Thüringen für Kinder unter 14 Jahren. Sein Thema ist: "Sterne fangen". Hinzu kommen u.a. Lesewettbewerbe, regionale "Lese-Medien-Feste" und die Aktion "Lesescouts". Bei ihr motivieren ältere Schüler ihre Mitschüler mit gezielten Aktivitäten zum Lesen.

Die Angebote der Thüringer Kooperationspartner und Literaturförderer Friedrich-Bödecker-Kreis, Lese-Zeichen e.V. und der Literarischen Gesellschaft Thüringen sind ebenso vertreten wie Angebote der Stiftung Lesen und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Durch die neue Struktur des Thüringer Kultusministeriums wurden auch spezielle Angebote zur Leseförderung im Kindergarten und im vorschu-lischen Bereich wie auch aus dem Kunst- und Kulturbereich aufgenommen, beispielsweise Ausstellungen zu Friedrich Schiller oder das Programm des Literaturmu-seums Theodor Storm in Heiligenstadt. Neu ist auch die Kooperation mit Senioren, die sich in Erfurt aktiv für die Leseförderung von Kindern einsetzen. Hinzu kommen Angebote aus dem Bereich der verfilmten Literatur, Zeitung und Zeitschriften an der Schule, und die Mitteldeutsche Lyriknacht am 13. Oktober 2005 in Weimar.

Die Broschüre "Lust auf Lesen" ist auch im Thüringer Kultusministerium erhältlich und im Internet unter www.thueringen.de/de/tkm eingestellt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden