Wie werden Tagesmütter und Tagesväter ausgebildet?

Tagesmütter und Tagesväter widmen sich einer höchst wichtigen Aufgabe für unsere Gesellschaft – der Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern. Dem entspricht auch die fortschreitende Professionalisierung des Berufes durch Aus- und Fortbildungen nach einheitlichen Standards. Mit *Kindertagespflege - Arbeitsbuch für Tagesmütter und Tagesväter* liegt nun das erste zusammenhängende Lehrwerk vor, das sich auch an Referentinnen der Qualifizierungsmaßnahmen, an Bildungsträger und alle anderen Interessierten richtet. Einige Fragen zu diesem Novum an die Herausgeberin Jutta Hinke-Ruhnau.

12.09.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Sie sind Herausgeberin des ersten Lehrwerks für die Kindertagespflege. Wo soll oder kann Ihr Buch zum Einsatz kommen?

Jutta Hinke-Ruhnau: In Deutschland hat man sich zurzeit auf eine Grundqualifizierung für Tagesmütter und -väter verständigt, die 160 Unterrichtseinheiten umfasst. Das Buch kann in der Grundqualifizierung sowohl als Unterrichtsmaterial als auch als unterrichtsergänzendes Arbeitsbuch eingesetzt werden. Es gibt Referent/innen und Fachberater/innen Informationen und Anregungen, die wichtigsten Themen der frühkindlichen Betreuung, Erziehung und Bildung, welche das Deutsche Jugendinstitut für die Kindertagespflege identifiziert hat, im Unterricht zeitgemäß und praxisbezogen zu vermitteln.

Was war der Anlass für diese Neuentwicklung und welche Schwerpunkte haben Sie dabei gelegt?

Jutta Hinke-Ruhnau: Seit 2004 war es mir ein wichtiger Wunsch, dass es ein Fachbuch für die Teilnehmer/innen der Grundqualifizierung für Kindertagespflege gibt, um die Vorbereitung der Unterrichtsmaterialien für die Referent/innen zu erleichtern und den Teilnehmerinnen vom Beginn des Kurses an eine strukturierte Arbeitsunterlage zur Verfügung zu stellen. Ich freue mich, für meine eigenen Kurse nun dieses Lehrbuch einsetzen zu können. Seine Schwerpunkte orientieren sich an den 48 Kapiteln des Curriculums des Deutschen Jugendinstituts und sind fachlich aktualisiert aufbereitet. Das Arbeitsbuch enthält einen hohen Selbstlernanteil, in dem die Nutzer des Buches zum eigenständigen Lernen und Forschen angeregt werden und ebenso zum zeitgemäßen Einsatz aller für die Kindertagespflege relevanten Informationskanäle. Praktische Übungen vermitteln neben dem theoretischen Wissen ein Bewusstsein für die sensiblen Entwicklungsphasen der Kinder unter 3 Jahren und den professionellen Arbeitsprozess in der Kindertagespflege. Das Arbeitsbuch soll das Umsetzen des theoretisch erlernten Wissens in den praktischen Alltag der Kindertagespflege unterstützen und erleichtern.

Wie wird sich die Aus- und Fortbildung von Tagesmüttern und -vätern Ihrer Einschätzung nach in Zukunft entwickeln?

Jutta Hinke-Ruhnau: Die Weichen für die Zukunft sind bereits mit dem "Kompetenzprofil der Kindertagespflege" gestellt, welches im Arbeitsbuch bei der Selbsteinschätzung der Kindertagespflegeperson Anwendung findet. Dieses Profil orientiert sich am deutschen Qualifizierungsrahmen für pädagogische Fachkräfte und stellt die Kindertagespflege damit in eine professionelle Entwicklung, die sie zu einer zeitgemäßen Betreuungsform macht. Das Deutsche Jugendinstitut hat für 2015 ein kompetenzorientiertes Qualifizierungshandbuch angekündigt, welches bereits jetzt an verschiedenen Pilotstandorten erprobt wird. Das bedeutet für die Zukunft, dass es eine Grundqualifizierung von 300 Stunden inklusive Praxisanteilen und Selbstlernphasen geben wird. Die Zukunft des Lernens wird so aussehen, dass Strukturen, Themengebiete verschiedener Lerneinheiten und die Anwendung des Gelernten in Präsensveranstaltungen vermittelt und überprüft werden und gleichzeitig die Inhalte und die Form des Lernens im Selbststudium erforscht und Wissen eigenständig erworben wird. Lernen wird so zu einem interaktiven Prozess zwischen Lernenden und Anbietern von Aus- und Fortbildungen.

Kindertagespflege
Arbeitsbuch für Tagesmütter und Tagesväter
Von Jutta Hinke-Ruhnau
303 S.
Eur (D) 26,95 / Eur (A) 27,80 / sFr 40,80
ISBN 978-3-589-24835-3
Cornelsen 2013
www.cornelsen.de/erzieher

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden