Elitenetzwerk in neuem Gewand: neuer Internetauftritt zur Eliteförderung an Bayerns Hochschulen

Die neugestaltete Homepage des Elitenetzwerks Bayern ist seit wenigen Tagen im Internet abrufbar. Bisher waren die Informationen zur Eliteförderung im Freistaat auf mehrere Internetseiten verteilt. "Der neue Internetauftritt fasst nun alle Förderprogramme im Elitenetzwerk Bayern auf einer Homepage zusammen", erklärte Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Montag in München. Die technisch völlig neu konzipierte Seite eröffnet den Mitgliedern des Netzwerks außerdem die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten vorzustellen.

28.04.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Es ist wichtig, dass unsere jungen Forscher in ihrem Fach Spitze sind. Sie müssen aber ihre Ergebnisse und Erkenntnisse auch der Öffentlichkeit präsentieren können", so Goppel weiter. Schon jetzt seien Beispiele aus allen Wissenschaftsbereichen abrufbar. Auch für Meldungen und Berichte über Veranstaltungen aller Förderprogramme dient die neue Seite als Plattform: Ob eine wissenschaftliche Tagung zum Thema ´Zeit´ im Max-Weber Programm oder eine erstmalig organisierte Zusammenkunft aller Doktoranden der Bayerischen Landesgeschichte im Rahmen der Forschungsstipendien, all das lässt sich nun für eine interessierte Öffentlichkeit bündeln. Einen bequemen Service bietet der regelmäßig erscheinende Newsletter, der sechs Mal jährlich über die neuesten Entwicklungen in der Eliteförderung im Allgemeinen und im Elitenetzwerk Bayern im Besonderen informiert.

Der Freistaat hat mit dem Elitenetzwerk Bayern den internationalen Wettbewerb um die größten Talente in Wissenschaft und Forschung bereits frühzeitig aufgenommen. In den Jahren 2002/2003 wurde ein Gesamtkonzept entwickelt und zügig umgesetzt, mit dem besonders begabte Studierende und Nachwuchswissenschaftler an bayerischen Hochschulen die bestmögliche Förderung erhalten. Das Elitenetzwerk Bayern besteht aus vier aufeinander abgestimmten Programmen: den Elitestudiengängen, dem Max-Weber-Programm Bayern, den Internationalen Doktorandenkollegs sowie den Forschungsstipendien.

Umfassende Informationen zur Eliteförderung an Bayerns Hochschulen finden Sie unter www.elitenetzwerk.bayern.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden