Forschungsförderung

EU-Programm für Nachwuchswissenschaftler

30.09.2011 Artikel

Über ein verlockendes EU-Programm für Nachwuchswissenschaftler berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung. In den kommenden Wochen enden die Bewerbungsfristen für die nächste Runde der "Starting Grants" des Europäischen Forschungsrats. Bis zum 12. Oktober können sich Physiker und Ingenieurwissenschaftler bewerben, bis zum 9. November Mediziner und Biologen, bis zum 24. November Gesellschafts- und Geisteswissenschaftler. Die Promotion der Bewerber sollte höchstens zwölf Jahre zurückliegen. Weitere Informationen gibt es unter www.Starting Grants

Frankfurter Allgemeine Zeitung


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden