Mit dem Girls'Day zum perfekten Studiengang

Anne (22) studiert Mobilität und Verkehr an der TU Braunschweig - ein Studium, in dem deutlich mehr Männer studieren als Frauen. Das hat Anne aber nicht abgehalten, denn sie ist sich in ihrem Berufswunsch sicher: Sie wird neue Straßen planen. Bei der Entscheidung hat ihr der Girls'Day geholfen, an dem sie als Schülerin gleich vier Mal teilgenommen hat. Heute weiß sie: "Ich hab durch den Girls'Day den für mich perfekten Studiengang gefunden", und rät allen Mädchen "probiert es doch auch!".

22.01.2013 Pressemeldung Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Im neuen Girls'Day-Podcast auf www.girls-day.de zeigt Anne, was sie Spannendes in ihrem Studium lernt. Und, dass sie zwischen Straßenplanung und Flugsimulator eine ganz normale junge Frau ist, die ihren Weg geht.
Mehr unter www.girls-day.de/podcast.

Hintergrund

Seit dem Jahr 2001 findet einmal im Jahr der Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag statt. Er wird durch das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit bundesweit koordiniert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jungend sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Am Girls'Day erhalten Mädchen ein spezielles Berufsorientierungsprogramm, dass ihnen Berufe vorstellt und praktisch erfahrbar macht, die bisher mehrheitlich von Männern ausgeübt werden wie z.B. handwerklich-technische, naturwissenschaftliche und IT-Berufe. Der nächste Girls'Day findet am 25. April 2013 statt.

www.girls-day.de | www.kompetenzz.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden