Rheinland-Pfalz setzt sich für Erhöhung der Bundesausbildungsförderung ein

Rheinland-Pfalz setzt sich für eine Erhöhung des BAföG ein. Eine entsprechende Stellungnahme der Landesregierung Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen hat heute der Bundesrat verabschiedet.

30.03.2007 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

"Das BAföG ist ein wichtiger Beitrag, um möglichst vielen Menschen Teilhabe an Bildung zu ermöglichen. Deshalb ist es notwendig, die Bundesausbildungsförderung zu erhöhen", argumentierte Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

Sie verwies darauf, dass das BAföG seit 2001 nicht mehr an die allgemeine Kostenentwicklung angepasst worden ist.

In der vom Bundesrat beschlossenen Stellungnahme wird die Bundesregierung gebeten, eine Erhöhung des BAföG zu prüfen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden