Föderalismus

Schavan und Ahnen übernehmen GWK-Vorsitz für 2012/2013

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat in ihrer Sitzung am 7. November 2011 die personellen Weichen für ihre Arbeit in den Jahren 2012 und 2013 gestellt.

07.11.2011 Pressemeldung Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern

Im Jahr 2012 wird die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan, dem Gremium vorsitzen. Zur stellvertretenden Vorsitzenden der GWK für das Jahr 2012 wurde die Staatsministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Doris Ahnen, gewählt. Die Wahlperiode beträgt zwei Jahre; im Jahr 2013 wechselt der Vorsitz turnusmäßig auf die Länderseite.

Bundesministerin Prof. Dr. Annette Schavan betonte: "Bund und Länder haben in den vergangenen Jahren in der GWK die gemeinsame Wissenschafts- und Forschungsförderung weit voran gebracht, zum Beispiel mit dem Hochschulpakt 2020 und dem Wettbewerb "Offene Hochschulen. Diese Arbeit werden wir konstruktiv fortführen und wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Wissenschaftssystems geben. Wir werden uns insbesondere damit befassen, wie es nach der Exzellenzinitiative und dem Pakt für Forschung weitergeht."

Staatsministerin Doris Ahnen ergänzte: "Innerhalb der nächsten beiden Jahre stehen wichtige Weichenstellungen an. Dabei genießen der weitere Ausbau der Studienplatzkapazitäten an den Hochschulen sowie die Sicherung und Fortentwicklung der Forschungslandschaft hohe Priorität."

Das Amt des Vorsitzenden des Ausschusses der GWK wird im Jahr 2012 als Vertreter der Länder Dr. Walter Dörhage (Abteilungsleiter bei der Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit der Freien Hansestadt Bremen) innehaben. Stellvertretender Ausschussvorsitzender im Jahr 2012 und Ausschussvorsitzender im Jahr 2013 wird der für das Wissenschaftssystem zuständige Abteilungsleiter im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Ulrich Schüller. Der Ausschuss bereitet die Beratungen und Beschlüsse der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz vor.

Die GWK wird im Jahr 2012 am 20. April, 29. Juni und am 16. November zu ihren Sitzungen zusammentreten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden