Baden-Württemberg

Wissenschaftsministerium gibt Faltblatt "Studieren ohne Abitur" heraus

Seit diesem Wintersemester sind beim Hochschulzugang Meister und Absolventen gleichwertiger Fortbildungen Abiturienten gleichgestellt. Auch für andere beruflich Qualifizierte ist der Zugang zu den Hochschulen erleichtert worden. Um über die neuen Zugangswege zu informieren, hat das Wissenschaftsministerium das Faltblatt "Studieren ohne Abitur" herausgegeben.

24.09.2010 Pressemeldung Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

"Mit der jüngsten Reform des Hochschulzugangs hat das Land die Durchlässigkeit von beruflicher zu hochschulischer Bildung weiter verbessert und zugleich die Attraktivität der dualen Ausbildung erhöht. Ganz im Sinne unseres bildungspolitischen Credos ´Kein Abschluss ohne Anschluss` ist damit ein Hochschulzugangssystem entstanden, das an eine Vielzahl von Bildungsbiographien anknüpft und zusätzliche Qualifizierungsperspektiven bietet. Über diese informiert das jetzt vorliegende Faltblatt", sagte Frankenberg.

Die Broschüre kann beim Wissenschaftsministerium bestellt und heruntergeladen werden. Die Adresse lautet: www.mwk.baden-wuerttemberg.de/service/publikationen/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden