Lehrerbildung

128 Seiteneinsteigende beginnen Qualifikationskurs

Um den vielfältigen Aufgaben im Berufsalltag effektiv begegnen zu können, absolvieren 128 Lehrkräfte im Seiteneinstieg in Sachsen-Anhalt vom 16. August bis zum 9. September einen vierwöchigen, verpflichtenden Kompaktkurs, der ihrer Unterrichtstätigkeit vorgeschaltet ist.

16.08.2021 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt
  • © www.pixabay.de

„Der Schulbetrieb wird zunehmend von Seiteneinsteigenden unterstützt. Umso wichtiger ist es, sie umfassend zu qualifizieren, auf die Herausforderungen des Lehrkräftealltags vorzubereiten und den Berufsstart erfolgreich zu gestalten“, sagte Bildungsminister Marco Tullner.

Ziel des Kompaktkurses ist es, grundlegende Kompetenzen in den Bereichen Unterrichten, Erziehen, Beurteilen und Innovieren aufzubauen und zu entwickeln. Die Seiteneinsteigenden setzen sich in diesem Grundlagenkurs u. a. mit Themen wie dem Schulgesetz, Unterrichtsmethoden, Unterrichtsplanung und allgemeiner Didaktik auseinander.

Der Kurs teilt sich in Präsenztage, schulformspezifische Netzwerkarbeit, eigenständige Praxiserkundungen und Selbststudienzeiten sowie Phasen des kollegialen und individuellen Lernens auf. Er wird an drei Standorten (Barleben, Halle, Merseburg) durchgeführt. Darüber hinaus gibt es einen Online-Kurs für Seiteneinsteigende, die ihre Lehrtätigkeit an Berufsbildenden Schulen beginnen.

Dem Kompaktkurs folgt eine umfangreiche berufsbegleitende Professionalisierungsphase, die dem weiteren Kompetenzerwerb in Unterrichtstätigkeiten dient. Die Professionalisierungsphase umfasst auch fachdidaktische sowie systembezogene und individuelle Fortbildungen.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden