47. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für Schüler

Der Anmeldeschluss zum 47. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels rückt näher. Noch bis zum 15. Dezember 2005 können sich die Schulsiegerinnen und -sieger für die Teilnahme an dem vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisierten bundesweiten Wettbewerb bewerben. Dieser steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe. Der Wettbewerb beginnt auf Klassenebene und führt über Schulentscheide, Stadt- bzw. Kreis-, Regional- und Landesebene bis hin zur Ermittlung der Bundessiegerinnen und Bundessieger.

01.12.2005 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Seit 1959 wird jedes Jahr für Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen dieser Schülerwettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet. Ziel ist, die Beschäftigung mit Kinder- und Jugendliteratur anzuregen und die Lust am eigenen Lesen zu fördern. Der Wettbewerb zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 692.000 Schülerinnen und Schüler aus 7.697 Schulen bundesweit bekundeten auch in diesem Jahr mit ihrer Teilnahme, welchen Spaß sie am Lesen von Büchern haben. Die Sechstklässler stellten - zunächst auf Klassenebene - ihre Lieblingsbücher vor und lasen kurze Passagen daraus vor.

Der Vorlesewettbewerb wird je nach Schulart in den Gruppen Regelschulen und Förderschulen mit dem Bildungsgrad Regelschule, Gymnasien und Gesamtschulen sowie Förderschulen mit anderen Bildungsgängen durchgeführt. Zu gewinnen sind Urkunden, Bücher und Bücherschecks. Die Landessieger/innen werden für vier Tage zum Bundesentscheid nach Frankfurt am Main eingeladen. Die beiden Bundessieger/innen erhalten zusätzlich einen Wanderpokal, gewinnen eine Autorenlesung für ihre Schule und dürfen in der Jury des nächsten Bundesentscheides mitwirken. In diesem Jahr errangen beim Bundesausscheid des 46. Vorlesewettbewerbs Sophie Helen Schilling (Staatliche Regelschule Oberellen Eltetalschule) und Sebastian Mohr (Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium) jeweils zweite Plätze.

Die Teilnahmeunterlagen der aktuellen Runde wurden im Oktober an alle Schulen geschickt. Unter www.vorlesewettbewerb.de sind im Internet aktuelle Infos, Termine und Tipps rund um den Wettbewerb zu sehen. Darüber hinaus finden sich dort Buchempfehlungen, Lese-Hitlisten, Autoreninfos, Gewinnspiele und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch für die Teilnehmer/innen und Lehrer/innen. Hier können auch sämtliche Wettbewerbsunterlagen heruntergeladen bzw. online bestellt werden. Weitere Informationen über:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Leseförderung, Postfach 10 04 42, 60004 Frankfurt am Main, Fax 069/13 06-435, E-Mail: .


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden