54. Europäischer Schülerwettbewerb 2007

Beim 54. Europäischen Schülerwettbewerb 2007 gingen 1.555 Wettbewerbsbeiträge ein. Eine Jury wählte in Bad Berka die 175 besten Beiträge aus, die zur Bundesjury nach Leipzig weitergeleitet werden. An dem beliebten und bedeutenden Wettbewerb, der in diesem Schuljahr unter dem Motto "Chancengleichheit für alle" stand, beteiligten sich in diesem Jahr 86 Schulen aus ganz Thüringen.

26.02.2007 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Die Schüler beschäftigten sich mit europäischen Fragen. Dabei kam es besonders darauf an, dass das Thema erfasst wurde und ein Bezug zu Europa erkennbar war. Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) sagte dazu: "Die Schülerarbeiten zeichneten sich durch Kreativität, Einfallsreichtum und Sorgfalt aus. Das zeigt, das der Europagedanke in den Thüringer Schulen lebendig ist."

Die meisten Einsendungen gab es zu den Themen "Gänsehaut – ein altes Gemäuer irgendwo in Europa", "Mit einer selbst erfundenen Flugmaschine fliegst du an dein Traumziel in Europa" und "Anders als die anderen – Außenseiter, Insider oder Trendsetter?" im bildnerischen Teil sowie "Kinder bestimmen ihre Welt" und "Chancengleichheit in der Schule" im schriftlichen Bereich. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden anschließend im Mai und Juni bei sieben Auszeichnungsveranstaltungen in verschiedenen Orten Thüringens feierlich geehrt. Zu gewinnen sind Reisen nach Straßburg oder Berlin sowie Sachpreise wie Bücher oder Arbeitsmaterialien, die von verschiedensten Sponsoren gestiftet werden. Besonders begehrt sind Begegnungsseminare in Straßburg, bei denen ein Besuch des Europa-Parlaments auf dem Plan steht, sowie Jugendbegegnungen mit den Gewinnern aus den 32 europäischen Ländern, in denen der Wettbewerb durchgeführt wird.

Der Europäische Schülerwettbewerb ist der älteste und größte Wettbewerb in der Bundesrepublik Deutschland. Ausrichter des Wettstreits ist das Zentrum für Europäische Bildung in Bonn. Er steht unter der Schirmherrschaft des Europarates, der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kulturstiftung. Schirmherr in der Bundesrepublik Deutschland ist der Bundespräsident. Im Freistaat ist die Europäische Akademie Arnstadt e. V. mit der Durchführung beauftragt. Im Jahr 2006 beteiligten sich 8.020 Schülerinnen und Schüler aus 85 Schulen am 53. Europäischen Wettbewerb. Von den 245 ausgewählten Thüringer Arbeiten erhielten 42 Bundespreise.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden