6. Russisch-Olympiade in Thüringen

Zum 6. Mal findet am kommenden Freitag und Samstag in Erfurt die Landesolympiade der russischen Sprache statt. An dieser Olympiade werden 86 der besten von insgesamt 14.037 Russischschülern aus den Gymnasien und Regelschulen aus ganz Thüringen teilnehmen. Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) drückt allen Teilnehmern die Daumen: "Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gehören seit Jahren zu den erfolgreichsten in Thüringen. Das ist ein Erfolg für die Schüler, aber auch der Erfolg von Lehrern, Eltern und Betreuern, denen ich für ihr Engagement danke."

30.03.2006 Thüringen Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Zeit: Freitag/Samstag, 31. März/1. April 2006
Ort: Erfurt, Staatliches Gymnasium "Königin Luise", Melanchthonstr. 3

Alle Teilnehmer sind Fans der russischen Sprache und möchten ihre Russischkenntnisse auch bei diesem in Thüringen einmaligen Wettbewerb unter Beweis stellen. Die sieben Besten von ihnen, die ihre Sprachkompetenz für Russisch im Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben in der jeweiligen Klassenstufe (8-11) bestätigen wollen, können an der 10. Bundesolympiade der russischen Sprache im November diesen Jahres in Berlin teilnehmen. Ziel ist, sich für die Internationale Russisch-Olympiade in Moskau 2007 zu qualifizieren.

Die Russisch-Olympiade in Deutschland wurde vom Deutschen Russischlehrerverband unter Beteiligung der Landesverbände aus allen Bundesländern initiiert. In Thüringen wird diese Olympiade vom Thüringer Russischlehrerverband im zwei- bis dreijährigen Rhythmus seit 1994 durchgeführt. Thüringer Schüler haben sich in der Vergangenheit nicht nur bei den Bundesolympiaden, sondern vor allem bei den Internationalen Olympiaden in Moskau sehr erfolgreich gezeigt. Von dort haben sie Gold-, Silber- und Bronzemedaillen nach Thüringen mitgebracht. Alle Teilnehmer erwarten zwei spannende Tage, natürlich auch mit kulturellen Höhepunkten. An der Abschlussveranstaltung und Preisverleihung wird Staatssekretär a.D. Hermann Ströbel teilnehmen.

Ablauf:

31. März 2006
11.30 Uhr Eröffnungsveranstaltung in der Aula mit Oberbürgermeister
Dr. Martin Kummer (Suhl),
Vorsitzender der Thüringer Freundschaftsgesellschaft
13.00 Uhr Beginn der Wettbewerbe

  1. April 2006
    9.30 Uhr Abschlussveranstaltung mit der Preisverleihung in der Aula

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden