Inklusion

Auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungssystem

"Der von der Schulministerin angekündigte Fortbildungstag für Schulen, die zum kommenden Schuljahr mit dem gemeinsamen Lernen behinderter und nicht behinderter Kinder beginnen, ist ein Anfang", so der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. "Auch wenn wir uns etwas mehr gewünscht hätten, erkennen wir das als richtiges und wichtiges Signal an."

07.04.2011 Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW

Aus Sicht des VBE ist es auch vernünftig, die von der Vorgängerregierung als Schulversuch eingerichteten Kompetenzzentren fortzuführen und wissenschaftlich untersuchen zu lassen. Nur die Untersuchung eines neutralen Wissenschaftlers kann zeigen, ob und inwieweit diese Kompetenzzentren uns auf dem Weg zu einem inklusiven Bildungssystem weiterbringen können. Auch die wissenschaftliche Bearbeitung der Frage der Ressourcensteuerung in einem inklusiven Bildungssystem hält der VBE für sinnvoll.

Beckmann abschließend: "Land und Kommunen müssen aber in jedem Fall die nötigen räumlichen und personellen Voraussetzungen schaffen, ohne die ein qualitativ hochwertiges inklusives Bildungssystem nicht möglich ist."


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden