Bayern

Bayerisches Kultusministerium baut bundesweite Stellenbörse im Internet auf

Das bayerische Kultusministerium baut eine Stellenbörse im Internet bundesweit auf. Ab jetzt können erstmals externe Arbeitgeber aus ganz Deutschland, also z.B. Schulträger in anderen Bundesländern, Firmen aus dem Bildungssektor oder Hochschulen, ihre Stellenangebote für Lehrerinnen und Lehrer auf der Homepage des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus präsentieren unter: [www.km.bayern.de/externe-stellen](http://www.km.bayern.de/externe-stellen)

15.07.2011 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Das Kultusministerium bietet zudem eine Stellenbörse, in der Lehrkräfte ihre Stellengesuche (beispielsweise für staatliche Berufliche Schulen oder als Vertretungskräfte an verschiedenen Schularten) selbst eintragen können. Diese können dann von den Schulträgern und -leitungen in ganz Bayern abgerufen werden.

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle erklärte: "Wir wollen Junglehrern in dieser problematischen Situation helfen, wo wir können. Wir wissen, wie schwer es zum Einstellungstermin September 2011 in bestimmten Fächern ist, eine Stelle zu finden. Besonders für junge Pädagogen an Gymnasien und Realschulen wird es in vielen Fächerverbindungen schwierig, Fuß zu fassen. Hier wollen wir mit unserer Stellenbörse die Kommunikation mit dem Arbeitsmarkt verbessern."

Vergangene Woche hatte der Minister die Lehrerbedarfsprognose 2011 für Bayern vorgestellt. Internet: www.km.bayern.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden