Thüringen

Bildungsminister Matschie beim Tag der Lehrerbildung in Weimar

"Die enge Verzahnung von universitärer Ausbildung und Praxis ist eine wichtige Voraussetzung für gut ausgebildete und motivierte Lehrer", erklärte Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, vor dem Tag der Lehrerbildung. Insbesondere das Jenaer Modell der Lehrerbildung stärke die Praxisanteile und werde so den Ansprüchen an eine praxisnahe Lehrerausbildung gerecht. Der Tag der Lehrerbildung wird vom Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien veranstaltet. Im Mittelpunkt steht die bessere Betreuung von Praktikanten, Lehramtsanwärtern und Berufseinsteigern.

25.08.2010 Pressemeldung Thüringer Kultusministerium

Matschie weiter: "Von gut ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern hängt ganz entscheidend der Bildungserfolg unserer Schülerinnen und Schüler ab. Die Voraussetzung dafür schaffen wir in Thüringen mit dem deutschlandweit einmaligen Jenaer Modell der Lehrerausbildung. Insbesondere das Praxissemester integriert Lehramtsstudierende noch besser in das Schulleben und unterstützt sie bei ersten eigenen Unterrichtsversuchen. Um unsere Lehramtsstudenten immer besser auf das spätere Berufsleben vorzubereiten, entwickeln wir das Erfolgsmodell gemeinsam gezielt weiter."

Das Jenaer Modell der Lehrerbildung wurde ab 2007 nach einer zweijährigen Planungsphase vom Zentrum für Lehrerbildung und Didaktikforschung der Friedrich-Schiller-Universität Jena eingeführt. Nach einer zweijährigen Erprobung im Rahmen eines Blockpraktikums haben mit Beginn des Schuljahrs 2009/10 erstmals alle Lehramtsstudierenden der Friedrich-Schiller-Universität im 5. bzw. 6. Semester ein von der Universität Jena und den Thüringer Schulen betreutes fünfmonatiges Praktikum aufgenommen. Prämiert wurde das Modell 2010 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Weitere Informationen zum Jenaer Modell der Lehrerbildung unter: www.uni-jena.de/Zentrum_fuer_Lehrerbildung_und_Didaktikforschung.html.

Hinweis: Minister Christoph Matschie wird den Tag der Lehrerbildung am Donnerstag, dem 26. August 2010, 9.30 Uhr, in Weimar, Zum Hospitalgraben 8, eröffnen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden