"Der Mensch im Mittelpunkt - Schüler, Pädagogen und Eltern stehen im Blick unseres Zukunftsministeriums"

Dr. Ludwig Spaenle, der bisherige Vorsitzende des Ausschusses für Hochschule, Forschung und Kultur im Bayerischen Landtag, wurde heute vom Bayerischen Landtag als neuer Kultusminister und Dr. Marcel Huber, bisher Staatssekretär für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, als Kultusstaatssekretär bestätigt.

30.10.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Die Bildungspolitik stellt die gesellschaftspolitische Querschnittsaufgabe des 21. Jahrhunderts dar", so Minister Spaenle und Staatssekretär Huber übereinstimmend. "Dabei steht der Mensch für mich im Mittelpunkt. Der junge Mensch, der Schüler, und die Menschen, die sich Erziehung, Bildung und Ausbildung in besonderer Weise widmen, die Erzieherinnen, Lehrkräfte, Ausbilder sowie die Eltern", so Minister Spänle. "Konkret sehe ich in der Bildung, Erziehung, Wertevermittlung und Chancengerechtigkeit die Schwerpunkte unserer Arbeit", so Ludwig Spaenle. "Wir befinden uns mit unserem differenzierten Schulwesen in Bayern auf einem guten Weg", ergänzte der Minister.

"Bildungspolitik ist in Bayern und Deutschland insgesamt Zukunftspolitik", unterstrich Minister Spaenle, der sich sehr über die Übernahme des Zukunftsministeriums freut. "Wir müssen heute die Weichen so stellen, dass unsere Kinder die Zukunft unserer Gesellschaft und Wirtschaft aktiv mitgestalten können. Bildung muss ganzheitlich erfolgen und lebenslang", ergänzte Marcel Huber.

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, der 1961 in München geboren wurde, hatte nach seinem Abitur am Wilhelmsgymnasium in München Geschichte und Katholische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert. Nach dem Magister Artium wurde er 1989 zum Dr. phil. promoviert. Während seines Studiums arbeitete er bei der Deutschen Bahn. Von 1990 bis 1994 arbeitete er als Fernsehredakteur beim Bayerischen Fernsehen. Seit 1994 gehört Dr. Spaenle dem Bayerischen Landtag an. Seit 2003 hatte er den Vorsitz des Landtagsausschusses für Hochschule, Forschung und Kultur übernommen. Dr. Spaenle ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber, geboren 1958 in Ampfing, hatte nach dem Abitur am Ruperti-Gymnasium in Mühldorf am Inn an der Ludwig-Maximilians-Universität München Tiermedizin studiert und sein Studium 1981 mit dem Staatsexamen abgeschlossen. 1983 wurde er zum Dr. med. vet. promoviert. Parallel zu den Forschungen für seine Dissertation hatte er in einer freien Praxis und als Assistent am Lehrstuhl für Tierzucht der LMU München gearbeitet. Von 1984 bis 2003 arbeitete er beim Tiergesundheitsdienst Bayern, seit 1997 als Leiter des bayerischen Schweinegesundheitsdienstes. Seit 2003 gehört Dr. Marcel Huber dem Bayerischen Landtag an. 2007 berief Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein Dr. Marcel Huber zum Staatssekretär im Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Dr. Marcel Huber ist verheiratet und hat drei Kinder.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden