Einweihung des Erweiterungsbaus für die Freiwillige Ganztagsschule an der "Friedrich-von-Schiller" - Grundschule in Wiebelskirchen

Die Staatssekretärin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, Dr. Susanne Reichrath wird am Donnerstag, 29.05.2008 um 11:00 Uhr, gemeinsam mit Oberbürgermeister Friedrich Decker als Vertreter des Schulträgers sowie Schulleiter Patric John die Einweihung des Erweiterungsbaus vornehmen.

27.05.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

"Das Konzept der Landesregierung, flächendeckend qualifizierte ganztägige Bildungs- und Betreuungsstrukturen in den Schulen zu schaffen, ist ein wichtiger Schritt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf", sagte Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath. Dass es erfolgreich ist, belegt die steigende Nachfrage, so auch in Wiebelskirchen.

Für Baumaßnahme, Ausstattung und Bücherpaket erhielt die Kreisstadt Neunkirchen Zuwendungen im Rahmen des Investitionsprogramms "Zukunft Bildung und Betreuung" 2003 – 2007 des Bundes in Höhe von 659.474,56 Euro.

Im Hinblick auf die Teilnehmerzahlen am Nachmittagsangebot war die räumliche Situation für die Freiwillige Ganztagsschule an der "Friedrich-von-Schiller" - Schule nicht mehr ausreichend. Durch den Anbau an das bestehende Schulgebäude konnte das Platzangebot auch qualitativ verbessert werden. Zusammen mit den Umbaumaßnahmen und der entsprechenden Infrastruktur sind nun ideale Voraussetzungen für das nachmittägliche Bildungs- und Betreuungsangebot geschaffen.

Nach Fertigstellung der Baumaßnahme verfügt die Schule über folgende zusätzlichen Räume für die Freiwillige Ganztagsschule:

  • Mediathek/Bibliothek
  • 4 großzügige Gruppenräume
  • Ausgabeküche mit angegliedertem großen Essraum, der auch multifunktional genutzt werden kann
  • mehrere individuelle Förderräume.

Das Land unterstützt die Freiwilligen Ganztagsschulen derzeit mit einem Jahresbudget von rd. 5 Mio. Euro. Diese Mittel werden einerseits für den Einsatz von Lehrerstunden am Nachmittag, andererseits in Form von Personalkostenzuwendungen an die Maßnahmeträger der Freiwilligen Ganztagsschulen eingebracht. Ab dem nächsten Schuljahr wird es eine weitere Qualitätsverbesserung geben, für die das Land zusätzliche Mittel bereitstellt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden