ExaMedia NRW – Erfolgsrezepte für digitalen Medieneinsatz im Unterricht gesucht!

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen und die Medienberatung NRW prämieren besonders gelungene Staatsarbeiten zum 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt. So sollen künftige Lehrerinnen und Lehrer motiviert werden, die Chancen digitaler Medien in der schulischen und wissenschaftlichen Arbeit innovativ zu nutzen.

02.09.2009 Pressemeldung Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Computer und Internet sind zwar längst keine "Neuen Medien" mehr, doch werden ihre Möglichkeiten oft noch zu wenig für den Unterricht genutzt. Dabei kann mit ihnen das Lernen lebendiger und effektiver sein - beispielsweise wenn per E-Mail in der Fremdsprache kommuniziert, Lernergebnisse per Podcast vorgestellt oder naturwissenschaftliche Phänomene am digitalen Modell erforscht werden.

Der landesweite Wettbewerb ExaMedia NRW fordert Lehramtsstudierende sowie Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter auf, Examensarbeiten einzureichen, die sich mit den Chancen und Herausforderungen der neuen Werkzeuge auseinander setzen und die mit "Gut" oder "Sehr gut" bewertetet wurden.

Die besten Arbeiten werden mit Preisen von 350 bis 1000 Euro prämiert. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen der Didacta im März 2010 in der koelnmesse Köln statt.

Einsendeschluss ist der 20. November 2009

Teilnahmebedingungen und alle weiteren Details zum Wettbewerb stehen im Internet auf der Seite www.examedia.nrw.de

Die Medienberatung NRW, ein gemeinsames Angebot der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden