Focus Schülerwettbewerb Schule macht Zukunft

"Auf ins Global Village! Raus aus den Klassenzimmern – rein in die Praxis." So lautete das Motto des 11. FOCUS-Schülerwettbewerbs, an dem sich insgesamt 1.500 Schülerinnen und Schüler beteiligten. Auf der feierlichen Preisverleihung in Berlin wurden die diesjährigen Siegerteams in Anwesenheit des Präsidenten der Kultusministerkonferenz, Professor Dr. E. Jürgen Zöllner, geehrt. Der Cornelsen Verlag vergab als Kooperationspartner den mit 2.500 Euro dotierten Sonderpreis "Medien und Sprache".

25.09.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Der Verlag für Bildungsmedien engagiert sich bereits zum wiederholten Mal für den Wettbewerb. "Kommunikationsfähigkeit zählt zu den Schlüsselkompetenzen einer globalisierten Gesellschaft. Mit ihrem Projekt ´Tipps für eine bessere Zukunft´ haben die Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Gauting nicht nur Fremdsprachenkenntnisse und Medienkompetenz sondern auch unternehmerisches Denken bewiesen", erläutert Cornelsen Geschäftsführer Wolf-Rüdiger Feldmann die Entscheidung der Jury. Die Jugendlichen interviewten Senioren in Deutschland, England und Frankreich zu ihren Lebenserfahrungen. Auf der Basis der Antworten entstand ein dreisprachiger Kalender, dessen Vermarktung ebenfalls Teil des Projektes war.

Der Schülerwettbewerb Schule macht Zukunft fördert den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft. 2008 steht der Wettbewerb unter dem Motto "Klimaschutz! Was können wir tun?". Schirmherr ist Bundesminister Sigmar Gabriel. Teilnehmen können Teams der Klassen 8 bis 13 aller allgemein- und berufsbildenden Schulen. Die Anmeldefrist läuft bis zum 31. Dezember 2007.

www.focus.de/schuelerwettbewerb

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden