Grundschule Landsweiler-Reden bezieht neue Räume für Bildungs- und Betreuungsangebot am Nachmittag

Nach gut einjähriger Bauzeit hat Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath am Mittwoch (18.04.07) die neuen Räume für das Bildungs- und Betreuungsangebot an der Grundschule Landsweiler-Reden offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die Umbauarbeiten erfolgten im Rahmen des Investitionsprogramms des Bundes "Zukunft Bildung und Betreuung" (IZBB). Aus diesem Programm erhielt die Gemeinde Schiffweiler als Schulträger eine Zuwendung in Höhe von rd. 221 000 Euro.

18.04.2007 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Staatssekretärin Dr. Reichrath: "Nachmittagsbetreuung wird überall dort wohnortnah angeboten, wo Bedarf besteht: Flächendeckend, flexibel und freiwillig. Das heißt, die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind am Nachmittag betreuen lassen oder lieber selbst betreuen. Die hohe Akzeptanz der Freiwilligen Ganztagsschule im ländlichen Raum zeigt, wie wichtig es ist, dass ein flächendeckendes Angebot an Freiwilligen Ganztagsschulen vorgehalten wird. In ihrer jüngsten vergleichenden Untersuchung aller Bundesländer bestätigt die Kultusministerkonferenz, dass das Saarland bei der Versorgung mit Ganztagsschulen an erster Stelle der westdeutschen Flächenländer liegt."

Die neuen Räumlichkeiten sind für drei Gruppen mit bis zu 60 Grundschulkindern konzipiert. Daneben gibt es eine Ausgabeküche mit hellem Aufenthaltsraum, der sowohl als Speisesaal wie auch für Spiele und andere Aktivitäten genutzt werden kann. Durch Raumteiler entsteht eine Bibliothek mit Leseecke. Daneben gibt es kleinere Räume für verschiedene Aktivitäten, z. B. ein Förderraum, ein Büro für Betreuungspersonal und Sprechzimmer für Elterngespräche.

Im Landkreis Neunkirchen besuchen derzeit über 1 800 Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichen Bildungs- und Betreuungsangebote am Nachmittag.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden