Hauptschüler auf Kunst- und Kulturtrip in Kallmünz

30 Hauptschüler befinden sich seit heute auf einem Kunst- und Kulturtrip in dem Künstlerort Kallmünz in der Oberpfalz. Dabei handelt es sich um besonders motivierte Schülerinnen und Schüler von bayerischen Hauptschulen, die in der letzten Ferienwoche ein besonderes "Schmankerl" des Kultusministeriums genießen.

08.09.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Mit dem 20. Ferienseminar für bayerische Hauptschüler, das am heutigen Samstag von Staatssekretär Bernd Sibler eröffnet wurde, erhalten die 30 Jugendlichen eine Anerkennung für ihre vorbildliche Leistungsbereitschaft und den Wissensdurst, mit dem sie im vergangenen Schuljahr an ihren Schulen in ganz Bayern ans Werk gegangen waren. Viele der Jugendlichen spielen ein Instrument, etliche engagieren sich in Sportvereinen und übernehmen in sozialen Aufgaben in und außerhalb der Schule Verantwortung. Der Kultusstaatssekretär würdigte das Engagement der Jugendlichen: "Ihr habt Euch außergewöhnlich an Euren Schulen engagiert und damit das Schulklima positiv mit gestaltet, dafür möchte ich herzlich danken."

Das Programm des einwöchigen Seminars kommt den vielseitigen musischen und sozialen Interessen der Schülerinnen und Schüler entgegen: Gleich am Eröffnungstag absolvierten sie gemeinsam mit dem Kultusstaatssekretär eine Rallye rund um "Kunst und Kultur in Kallmünz". Im Laufe der Woche werden sie neben Betrieben im Raum Regensburg auch kulturell und naturkundlich interessante Orte besuchen, darunter die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Sie werden auch Gespräche mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens führen. Sportliche Aktivitäten im Klettergarten und Hip-Hop-Dancing stehen ebenso auf dem Programm wie gemeinsames Musizieren und eine Potenzialanalyse für die Berufswahl.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden