Die digitale Transformation der Schulen mitgestalten

Hybrider Unterricht, Digitalpakt und Coding – Erste LEARNTEC Themenwoche zur digitalen Schule findet vom 5. bis 9. Oktober 2020 virtuell statt.

23.09.2020 Bundesweit Pressemeldung LEARNTEC 2020
  • © LEARNTEC

Das Coronavirus stellt viele Wirtschaftszweige vor neue Herausforderungen. Die Dringlichkeit der Digitalisierung der Arbeit- und Lernwelt hat sich abermals verdeutlicht, Schulen sind durch hybriden Unterricht herausgefordert. Um die Branche in diesen herausfordernden Zeiten zu unterstützen, startet die LEARNTEC eine Reihe von Themenwochen, in denen führende Branchenanbieter, Bildungs- und Digitalexperten zu aktuellen Themen informieren und diskutieren.

Vom 05. bis 09. Oktober 2020 bildet die erste virtuelle LEARNTEC Themenwoche den Auftakt und steht ganz im Zeichen der digitalen Schule. Täglich ab 14.30 Uhr laden Webinare mit zahlreichen Best-Practice-Beispielen und Talkrunden zum Zuschauen, Mitdiskutieren und Mitmachen ein. Schulleiter, Lehrkräfte, Schulamtsleiter und Medienberater können sich virtuell weiterbilden und sich gleichzeitig online mit anderen Teilnehmern zu aktuellen Themen austauschen. Besonderer Fokus liegt dabei auf Hygienekonzepten an Schulen und dem Hybridunterricht, die Umsetzung des Digitalpaktes sowie die Vermittlung von Future Skills.

„Die aktuelle Situation stellt die Schulen vor große Herausforderungen. In den letzten Monaten hat sich deutlich gezeigt, wie unverzichtbar digitale Tools und Konzepte für Schulen geworden sind“, sagt René Naumann, Projektleiter der LEARNTEC. „In unserer ersten LEARNTEC Themenwoche möchten wir einen Blick auf den Status Quo werfen und uns mit den Teilnehmern zu aktuellen Herausforderungen und innovativen Lösungen für Schulen austauschen.“

Die Teilnehmer können sich kostenlos unter learntec.de/themenwochen für die LEARNTEC Themenwoche registrieren.

Hygienekonzepte und Hybridunterricht – Schulen am Limit
Die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, die Initiative Hygienetipps für Kids und Hohenloher Spezialmöbel diskutieren und informieren zum Auftakt der Themenwoche zu Hygieneempfehlungen und -aufklärung sowie zur Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsämtern und Schulen. Mit dabei sind Dr. med. Ute Teichert, Direktorin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen, der Mikrobiologe Dr. rer. nat. Jürgen Gebel von der Initiative Hygienetipps für Kids sowie dem Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn und Frank Kleinert, Hohenloher Spezialmöbel.

Termin: Montag, 05.10.2020, 14.30 Uhr – 16 Uhr

Bionic – Interesse wecken für Coding und Robotik
Dr. Reinhard Pittschellis, FESTO Didactic SE, spricht in seinem Webinar darüber, wie Lehrkräfte das Interesse ihrer Schüler für technische Themen wecken und den Unterricht mittels technologiegestützter Tools spannend gestalten können. Demonstriert wird beispielsweise der Bau eines Tierroboters mit Hilfe von Servomotoren und Mikrocontroller aus dem Bionics4Education-Baukasten und Programmieren im Open Roberta Lab.

Termin: Dienstag, 06.10.2020, 14.30 Uhr – 16 Uhr

Crashkurs Digitalpakt
Die Arbeiten zum DigitalPakt laufen auf Hochtouren – aber oft ist noch unklar, welche Maßnahmen gefördert werden und wie man idealerweise an die technisch-pädagogischen Konzepte herangeht. Diese Konzepte sind gemeinsam durch Träger und Schulen aufzustellen, um Fördergelder aus dem DigitalPakt beantragen zu können. Neben den Antragsvoraussetzungen geht Anne Dederer von REDNET in ihrem Webinar auf die Verankerung der digitalen Kompetenzen in den Fachcurricula sowie die Aktivierung des Kollegiums ein, damit Digitalprojekte in Bildungseinrichtungen erfolgreich umgesetzt werden können.

Termin: Mittwoch, 07.10.2020, 14.30 Uhr – 16 Uhr

Diskussionsrunde: Schulische Normalität – Hoffnung auf Veränderung oder Konstanz?
In der Talkrunde am Donnerstag diskutieren Christian Büttner, Vorsitzender des Bündnisses für Bildung, Joerg Schumacher, Leiter des Stadtmedienzentrums Karlsruhe, Micha Pallesche, Schulleiter der Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe und Christoph Schaub, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, über den Status Quo an Schulen und die Chancen und Herausforderungen, die die Pandemie aufgezeigt hat.

Termin: Donnerstag, 08.10.2020, 14.30 Uhr – 16 Uhr

Salon21: Transformation und Redefinition von Schule, Future Skills und Kompetenzen für das 21. Jahrhundert
Die Gastgeber des Salon21 – einem neuen Fachvortragsprogramm, das erstmals auf der LEARNTEC 2021 am 2. Februar in der Messe Karlsruhe stattfinden wird – laden dazu ein, die Transformation der Schule ins 21. Jahrhundert mitzugestalten. Bei der Diskussionsrunde mit dabei sind Beth Havinga vom Bündnis für Bildung, Anne Dederer von REDNET AG, Tobias Haertel von der TU Dortmund und Stefan Waba, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Österreich.

Termin: Freitag, 08.10.2020, 14.30 Uhr – 16 Uhr

Über die LEARNTEC
Die LEARNTEC ist Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung. Entscheider aus der Industrie, Beratungsbranche, dem Handel und Vertrieb sowie aus Schulen und Hochschulen kommen jährlich nach Karlsruhe, um sich zu den Möglichkeiten digitalen Lernens zu informieren und auszutauschen. Der Kongress der LEARNTEC vermittelt an drei Tagen geballtes, praxisnahes Wissen. Insgesamt werden mehr als 300 Referenten in Vorträgen und Workshops ihr Wissen mit dem Publikum teilen. Open-Space-Sessions und offene Diskussionsrunden fördern den Austausch zwischen den Referenten und Teilnehmern. Die nächste LEARNTEC findet vom 2. bis 4. Februar 2021 in der Messe Karlsruhe statt.

Weitere Informationen zur LEARNTEC unter www.learntec.de

Ansprechpartner

Messe Karlsruhe
Tanja Stopper
Pressereferentin
Telefon: +49 (0) 721 3720 2301
Fax: +49 (0) 721 3720 99 2301
E-Mail: tanja.stopper@messe-karlsruhe.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden