Im Bundestag notiert: "Jugend forscht"-Wettbewerb

(hib/SKE) Immer mehr Jugendliche beteiligen sich an bundesweiten Schüler- und Jugendleistungswettbewerben.

25.10.2007 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Der 42. "Jugend forscht"-Wettbewerb habe 2006/2007 mit 9121 Schülern die zweithöchste Teilnehmerzahl seit Beginn der Ausschreibungen verzeichnet, so die Bundesregierung in ihrer Antwort (16/6554) auf die Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (16/6478).

Am Bundeswettbewerb Mathematik haben sich nach Auskunft der Regierung 2007 fast 800 Bewerber mehr beteiligt als beim Start vier Jahre zuvor. Die Teilnehmerzahl stieg von 1146 auf 1952 Schüler.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden