Interkulturelles Arbeiten mit Kindern und Eltern: Ein Ratgeber für die Grundschule

Grundschulkinder in Deutschland stammen aus vielen verschiedenen Kulturen, an manchen Schulen haben über 90 Prozent der Schülerinnen und Schüler eine Zuwanderungsgeschichte. Lehrkräfte gehen tagtäglich mit dieser Vielfalt um: Zu den Anforderungen des Berufs gehört neben den didaktischen Kompetenzen daher auch Wissen über kulturspezifische Besonderheiten. Der neue Ratgeber *Interkulturelles Arbeiten mit Kindern und Eltern* von Barbara Weschke-Scheer bietet Lehrkräften Hintergrundwissen und Anregungen für Unterricht und Beratung. Die Arbeit der Autorin als Lehrerin und Schulpsychologin an einer Schule mit hohem Migrantenanteil sorgt für große Praxisnähe der Fallbeispiele und Vorschläge.

17.04.2013 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Der neue Ratgeber zur Interkulturalität geht von einem ressourcenorientierten Arbeiten an der Schule aus, das die Verschiedenheit aller Beteiligten wertschätzt und ein gelingendes Miteinander zum Ziel hat. Betrachtet werden Ansätze eines kultursensiblen Unterrichts und einer kultursensiblen Elternarbeit.

Hierbei geht die Autorin von konkreten Beispielen und möglichen missverständlichen Situationen aus. Lehrkräfte erhalten unter anderem Tipps für Gespräche mit Migranteneltern, die kulturspezifische Kommunikationsweisen und Werte berücksichtigen und eine akzeptable Lösung für alle Seiten im Auge behalten. Zur interkulturellen Kompetenz gehört zudem das Wissen um mögliche Schwierigkeiten der Kinder beim Spracherwerb und passende Fördermaßnahmen. Auch schulpsychologische Themen und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen werden thematisiert. Informationen zum soziokulturellen Hintergrund einzelner Herkunftsländern und Literaturhinweise zu allen Kapiteln runden den Band ab.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden