Kultusminister Siegfried Schneider würdigt Schülerzeitungsredakteure

Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider zeichnete heute gemeinsam mit dem Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, Hans Werner Kilz, sowie Heinz Laber von der Hypovereinsbank die Gewinner des Schülerzeitungswettbewerbs "Blattmacher gesucht" aus.

17.04.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Die Arbeit an Schülerzeitungen unterstützt in besonderer Weise den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schulen", so der Minister. Durch die Praxis im "Blattmachen" würden Schlüsselqualifikationen vermittelt, die man später sowohl als Bankvorstand, als Chefredakteur wie auch als Minister brauchen könne, so Minister Schneider. Eigens würdigte Minister Schneider die intensive Recherche, die langen Layoutnächte, die langen Redaktionssitzungen und die Akquise von Anzeigen.

Die Ergebnisse der Schülerzeitungsredaktionen können sich bestens sehen lassen. "Ich bin stolz, dass in Bayern über 1000 Schülerzeitungen bestehen", würdigte der Minister das breit gestreute Angebot. Neu ist, dass Schülerzeitungen nun auch nach dem Presserecht veröffentlicht werden können.

Erster Tag der offenen Tür Ende Juni in München

Kultusminister Siegfried Schneider wird Ende Juni erstmals Schülerzeitungsredaktionen zu einem "Tag der offenen Tür" einladen. Die Auswahl wird durch das Losverfahren erfolgen.

Die Liste der Preisträger finden Sie hier.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden