Bayern

Kultusminister Spaenle wünscht 36.400 Abiturienten im neunjährigen Gymnasium viel Erfolg bei ihren Abiturprüfungen

"Allen unseren Abiturientinnen und Abiturienten wünsche ich für ihre Abschlussprüfungen die richtigen Gedanken zum passenden Zeitpunkt, gute Nerven und vor allem: viel Erfolg!", richtet sich Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle an die Absolventen im neunjährigen Gymnasium.

17.03.2011 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die Prüfungen für den letzten Jahrgang des neunjährigen Gymnasiums finden dieses Jahr bereits zwei Monate früher statt als üblich:

  • die schriftlichen Prüfungen vom 18. bis 31. März,
  • die Colloquiumsprüfungen vom 4. bis 8. April,
  • die mündlichen Prüfungen vom 11. bis 15. April.

Die schriftlichen Prüfungen für die ersten Absolventen des achtjährigen Gymnasiums beginnen am 13. Mai.

"Wir verfolgen mit den getrennten Prüfungszeiträumen zwei Ziele: Wir wollen für alle Schülerinnen und Schüler des doppelten Abiturientenjahrgangs gute Prüfungsbedingungen schaffen. Darüber hinaus bietet der frühe Prüfungstermin den Absolventen des letzten G9-Jahrgangs die Möglichkeit, bereits zum Sommersemester 2011 ihr Studium aufzunehmen", so Kultusminister Spaenle. Die hierfür erforderlichen vorläufigen Bewerbungszeugnisse wurden bereits im Dezember ausgestellt.

Der Kultusminister dankt allen Lehrkräften für ihr großes Engagement bei der Bewältigung aller anfallenden Aufgaben im Zusammenhang mit dem doppelten Abiturientenjahrgang.

Termine der schriftlichen Prüfungen im neunjährigen Gymnasium:

Grundkurse:

Freitag, 18. März, alle Fächer

Leistungskurse :

Montag, 21. März: Evangelische Religionslehre, Katholische Religionslehre, Israelitische Religionslehre, Geschichte, Sozialkunde, Sozialkunde/Geschichte, Wirtschaft und Recht, Geographie, Sport, Kunst, Musik
Dienstag, 22. März: Deutsch
Mittwoch, 23. März: Englisch
Donnerstag, 24. März: Griechisch, Französisch
Freitag, 25. März: Biologie, Chemie
Montag, 28. März: Mathematik
Dienstag, 29. März: Latein, Latinum
Mittwoch, 30. März: Physik
Donnerstag, 31. März: Graecum, Italienisch, Russisch, Spanisch


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden