VBE NRW:

Lehrer brauchen Fortbildung im Bereich Social Media

Smartphones, Internet, Social Media – die Flut der neuen Mediennutzung ist riesig, "dennoch dürfen Lehrer sich nicht von ihr überrollen lassen", sagt Udo Beckmann, NRW-Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Wichtig sei, den richtigen Umgang mit Facebook und Co. zu lernen und Schüler für ihren Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren.

11.07.2012 Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW

"Lehrer müssen wissen, wie Facebook und andere soziale Netzwerke funktionieren, aber es darf daraus nicht die Pflicht abgeleitet werden, dass sie auch selbst zwingend bei Facebook angemeldet sein müssen", rät Beckmann und verweist auf den Düsseldorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek. Dieser hatte in einem Interview eine "Facebook-Pflicht" gefordert, die unterschwellig vermuten ließ, dass Lehrer Teil des Netzwerks werden.

"Wir brauchen vielmehr Modellprojekte an Schulen", sagt Beckmann, "Schüler sind Schutzbefohlene, Lehrer sollten nicht, wie im Privatleben, einfach Freundschaft mit ihnen schließen. Die professionelle Distanz muss dringend gewahrt bleiben." Für denkbar hingegen hält er geschlossene Gruppen, die Lehrer für ihre Schüler einrichten, in denen sie sich dann z. B. über Unterrichtsinhalte, Klassenfahrt-Planungen oder Stundenausfall austauschen.

"Es ist auch sinnvoll, dass Lehrer im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht Schüler darauf aufmerksam machen, wenn diese Bilder hochladen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sein sollten oder die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzen, z. B. von starkem Alkoholkonsum oder im Bikini", schlägt Beckmann vor. Lehrer sollten aber über diese Option der Internet-Interaktion selbst entscheiden können, "es von oben aufzuzwingen ist weder für Schüler noch für Lehrer hilfreich."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden