Mehr Chancengleichheit für Hochbegabte im Unterricht:

Begabte Kinder sind das Kapital für die Zukunft eines Landes. Deshalb kann es sich eigentlich auch kein Land leisten, diese Schülerinnen und Schüler nicht angemessen zu fördern. Ein Anspruch, den Lehrerinnen und Lehrer im regulären Unterricht bei Klassenstärken von bis zu 30 Schülern jedoch nur selten erfüllen können. Während Förderprogramme für Schüler mit Lerndefiziten bereits Gang und Gäbe sind, fehlte spezielles Material für die rund 300.000 hochbegabten Kinder in Deutschland bisher fast völlig.

25.08.2004 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Mit der Reihe Eins plus bringt der Cornelsen Verlag Scriptor erstmals Materialien auf den Markt, mit denen besonders begabte Schülerinnen und Schüler gezielt gefördert werden können. Lehrerinnen und Lehrer stehen vor dem Problem, dass einzelne Schüler im regulären Unterricht unterfordert sind, während die anderen noch über den normalen Aufgaben schwitzen. Dafür bietet Eins plus Fördermaterialien an, die gezielt im Unterricht eingesetzt werden können. Die Reihe startet mit vier Bänden für die Fächer Mathematik und Deutsch, die für 11,95 Euro im Buchhandel erhältlich sind.

Die einzelnen Titel basieren auf Erfahrungen des "Zentrums für Mathematik e. V." – einem Verein, der seit sechs Jahren erfolgreich Kurse für begabte Kinder im mathematischen und sprachlichen Bereich durchführt. Sowohl die Knobelaufgaben für das Fach Mathematik als auch die Anregungen zum kreativen Schreiben haben sich bereits in der Praxis bewährt. Die einzelnen Bände bieten neben Aufgaben und den entsprechenden Lösungen immer auch kurze Erfahrungsberichte, Beispiele aus der Praxis oder Bemerkungen der Autoren zum optimalen Einsatz im Unterricht. Alle Aufgaben sind so formuliert, dass sie von Schülerinnen und Schülern parallel zum Unterricht oder zu Hause bewältigt werden können. Darüber hinaus können einzelne Aufgaben auch im Klassenverband eingesetzt werden.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden