Saarland

Minister Commerçon: "Fremdsprachen lassen uns Grenzen überwinden und neue Welten erschließen"

Im Rahmen des Bundeswettbewerbes Fremdsprachen 2012 hat am Donnerstag im Ministerium für Bildung und Kultur in Saarbrücken die Preisverleihungsfeier für die saarländischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer stattgefunden.

31.05.2012 Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

In Anwesenheit von Eltern, Schulleiterinnen und Schulleitern, Lehrkräften und zahlreichen Ehrengästen beglückwünschte der Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, Ulrich Commerçon, die jungen Leute für ihre kreativen Ideen und ihre große Eigeninitiative. "Jede Sprache lässt uns Grenzen überschreiten und neue Welten erschließen. Im Zeitalter einer weltweit vernetzten Wirtschaft sind Fremdsprachenkenntnisse darüber hinaus ein Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund freut es mich, dass sich rund 150 saarländische Schülerinnen und Schüler neben ihren sonstigen schulischen Verpflichtungen auf die Teilnahme an dem Bundeswettbewerb Fremdsprachen vorbereitet haben. Das ist ein deutlicher Beleg für das Interesse der Jugendlichen über den Unterricht hinaus sowie für das Engagement der betreuenden Lehrerinnen und Lehrer", hob der Minister bei der Preisverleihung hervor.

70 saarländische Jugendliche stellten ihre Fremdsprachenkenntnisse im Einzelwettbewerb unter Beweis, 84 traten im Gruppenwettbewerb an. Im Einzelwettbewerb ging es vor allem um das Lösen kreativer Einzelaufgaben - unter anderem in den Bereichen "Freies Sprechen" oder "Kreatives Schreiben". Im Gruppenwettbewerb haben die Schülerinnen und Schüler monatelang an der Umsetzung von Projekten gearbeitet. Der Kreativität der Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer waren dabei keine Grenzen gesetzt. Die thematische Hitliste führten in diesem Jahr Kriminalfälle an.

Der erste Preis im Gruppenwettbewerb ging an eine Gruppe von Neuntklässlern des Saarbrücker Gymnasiums am Schloss. Die Jugendlichen produzierten auf Video einen komplexen Psychothriller mit dem Titel The Curtain. Sie vertreten mit anderen saarländischen Schülerinnen und Schülern ihr Bundesland beim Bundes-Sprachenfest in Düsseldorf (14. bis 16. Juni 2012).

Die ersten Preise im Einzelwettbewerb gingen an Julia Raszowska, Ines Sophie Scholtes, Caroline Bopp und Janina Zender.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden