Lehrerschwund

Nachwuchslehrer können sich nicht für Berlin begeistern

10.02.2014 Artikel

Berlin hat Probleme, seine Nachwuchslehrer in der Stadt zu halten, meldet tagesspiegel.de. Um die Unterrichtsversorgung zu sichern, würde aber nicht nur auf Seiteneinsteiger ohne Lehrerausbildung zurückgegriffen, immer häufiger müssten auch Referendare einspringen. Am Gottfried-Keller-Gymnasium etwa setze man 16 Referendare ein aber nur 44 ordentlich bestallte Lehrer.

www.tagesspiegel.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden