Wettbewerb

Neuer Sonderpreis zum Thema "Europa" beim Deutschen Lehrerpreis

Bewerbungen und Vorschläge für die Wettbewerbsrunde 2021 noch bis zum 15. November 2021 unter lehrerpreis.de möglich. Geldpreise und Teilnahme am Exzellenzcamp für Preisträger. Heraeus Bildungsstiftung und Deutscher Philologenverband sind Träger des Wettbewerbs.

09.08.2021 Bundesweit Pressemeldung Deutscher Philologenverband (DPhV), Heraeus Bildungsstiftung
  • © 2015 wavebreakmedia/Shutterstock

In der aktuellen Wettbewerbsrunde des "Deutschen Lehrerpreises - Unterricht innovativ" wird auch ein Sonderpreis zum Thema "Europa" vergeben und zwar in den Kategorien "Unterricht innovativ" und "Vorbildliche Schulleitung".

In der Kategorie "Unterricht innovativ" ist die Voraussetzung für die Vergabe des Sonderpreises ein fächerverbindender Unterricht, der Europa für Schüler:innen erlebbar macht. Europa bzw. die Europäische Union soll mit ihrer Geschichte, Organisation und ihren Zielen Thema im Unterricht oder beispielsweise durch länderübergreifende Projekte oder Austauschprogramme bzw. Sprachprogramme lebendig erfahrbar sein.

In der Kategorie "Vorbildliche Schulleitung" wird eine Schulleitung ausgezeichnet, die mit ihrem Handeln dazu ermutigt, die Schule aktiv im europäischen Umfeld zu verorten, z.B. durch die Förderung von europäischen Austauschformaten, von Unterrichtsprojekten, eines europäischen Schul-Netzwerks oder des Austauschs mit europäischen Kolleg:innen.

Bei der Einreichung der Bewerbungen bzw. Nominierungen kann im Online-Anmeldetool auf lehrerpreis.de einfach angeklickt werden, ob das Projekt bzw. die Schulleitung die Bedingungen für den Sonderpreis erfüllt.

Die Wettbewerbskategorien

Die drei Kategorien des Wettbewerbs richten sich an verschiedene Zielgruppen im schulischen Umfeld: In der Kategorie "Ausgezeichnete Lehrkräfte" sind Schüler:innen des Abschluss-Jahrganges 2020/2021 an weiterführenden Schulen aufgerufen, besonders engagierte und von ihnen geschätzte Lehrkräfte vorzuschlagen, die sich für ein verantwortungsvolles Miteinander in der Schule einsetzen. Für die Kategorie "Unterricht innovativ" können Lehrer:innen aus dem Sekundarbereich deutscher Schulen (auch im Ausland), die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten, ihre zukunftsweisenden Projekte einreichen. Die Kategorie "Vorbildliche Schulleitung" bietet Kollegien die Möglichkeit, ihre engagierten Schulleitungen zu nominieren. Der Bewerbungsschluss für den "Deutschen Lehrerpreis - Unterricht innovativ" 2021 ist der 15.11.2021.

Der Wettbewerbsverlauf

Nach einer intensiven Gutachterphase entscheidet schließlich eine hochkarätig besetzte Jury, wer die Auszeichnungen erhält. Die Preisgelder des "Deutschen Lehrerpreises - Unterricht innovativ" sind zweckgebunden und sollen für Projekte im Unterricht verwendet werden. Darüber hinaus werden alle Preisträger:innen Alumni eines Exzellenz-Netzwerks und nehmen an einem jährlichen Exzellenzcamp teil. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im März 2022 statt, ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Das Interesse am "Deutschen Lehrerpreis - Unterricht innovativ" ist seit seinem Start konti¬nuierlich gestiegen. An der Wettbewerbsrunde 2020 beteiligten sich rund 6.400 Schüler:innen und Lehrkräfte. Es wurden insgesamt 19 Auszeichnungen an Lehrkräfte, Lehrer:innen-Teams und Schulleiter:innen aus neun Bundesländern vergeben.

Die Träger des Wettbewerbs "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ", die Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband, wollen mit der Auszeichnung die positiven Leistungen von Lehrer:innen, Lehrkräfte-Teams sowie Schulleiter:innen würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken. Förderpartner des Wettbewerbs ist der Cornelsen Verlag, weitere Kooperationspartner sind die Verlagsgruppe "DIE ZEIT" und "ZEIT für die Schule".


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden