Neues IT-Programm für Schulen gestartet

Bildungsminister Holger Rupprecht begrüßt den Start des Förderprogramms "Medienentwicklungsplanung an Schulen mit gymnasialer Oberstufe". Für das Förderprogramm, das gezielt die IT-Ausstattung an Schulen mit gymnasialer Oberstufe verbessern soll, stehen bis zum Jahr 2013 etwa sechs Millionen Euro aus dem EFRE-Fonds der EU zur Verfügung.

26.11.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Bildungsminister Holger Rupprecht verweist darauf, dass die Veränderungsprozesse, die mit der "digitalen Neuerfindung" von Schule in Verbindung stehen, vielfältig seien. "Es geht um die Integration neuer Medien in den Fachunterricht, es geht um die grundsätzliche Öffnung von Schule und Unterricht in einer vernetzten, offenen, interaktiven Welt. Und es geht um die Herausbildung individueller Medienkompetenz."

Mit einer Veranstaltung für interessierte Schulvertreter in der Potsdamer Staatskanzlei wurde heute die Pilotphase des Förderprogramms gestartet. Das Programm ergänzt das inzwischen beendete Projekt "Medienintegration an Schulen im Land Brandenburg" (m.a.u.s.).


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden