Wettbewerbe

Preisgekröntes Schülerengagement

(sis) 1.161 Schüler, 107 eingereichte Projekte, Leonardo Schul-Awards in acht Kategorien, Preisgelder, Leonardo-Card, Lehrerpreis. Im Wiesbadener Kurhaus wurden gestern die Leonardo Schul-Awards in einer festlichen Gala verliehen.

30.05.2011 Artikel

Den Leonardo Schul-Award hat die Wiesbaden Stiftung - eine Bürgerstiftung - zusammen mit Sponsoren, Partnern und vielen ehrenamtlichen Helfern ins Leben gerufen. Nach den Verleihungen in den Jahren 2005, 2007 und 2009 wurde der Leonardo Schul-Award gestern zum vierten Male verliehen.

Schülerteams der Jahrgangsstufen 7-13 von Wiesbadener Schulen waren aufgerufen, bis 8. April ihre Projekte einzureichen. Die Schüler konnten ihre Ideen in den acht Kategorien Kunst & Design, Soziales, Wirtschaft, Ideen für Wiesbaden, Technologie, Gesundheit & Sport, Medien, Theater frei entfalten. Aus allen Schulformen waren Schülerteams mit ihren Projekten angetreten. Eine Schule hatte sogar 16 Projekte in den acht Kategorien eingereicht. Die Schülerteams bestanden manchmal nur aus 2 Schülern, manchmal auch aus 30 Teilnehmern.

Gleich zu Beginn der Gala brachte es der Moderator Tobias Radloff auf den Punkt: "Wenn Schüler etwas machen dürfen, worauf sie Lust haben, dann geben sie Gas". Besser kann die enorme Zahl der Projekte und der teilnehmenden Schüler, aber vor allem deren Engagement und Begeisterung nicht beschrieben werden.

Kategorie für Kategorie wurden die teilnehmenden Projekte in einem kurzen Beitrag vorgestellt. Die Schülerteams erhielten von den Kategorie-Sponsoren Preisgelder von 500 € für das Team und 250 € für die Teamschule für den 3. Platz, beim 2. Platz waren es 750 € für das Team und 500 € für die Teamschule. In jeder Kategorie wurde für das Gewinnerteam eine Laudatio von prominenten Paten gehalten. Dann endlich wurde die heißbegehrte Leonardo-Trophäe für den 1. Platz mit 1.500 € für das Siegerteam und 1.500 € für die Siegerschule verliehen.

Allen Unkenrufen über Schulen zum Trotz brannte der größte Beifall beim erstmals in diesem Jahr verliehenen Lehrerpreis auf. Der ging an einen Lehrer, der mit seinen Schülern von Anfang an bei Leonardo mitgemacht hat: Ulrich Poessnecker vom Gymnasium am Mosbacher Berg.


Weiterführende Links

  • Leonardo Schul-Award

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden