Schule im Kino –SchulKinoWoche Bayern startet mit dem Film "DIE WELLE"

Am heutigen Montag startete im ARRI Kino in München die erste SchulKinoWoche Bayern. 85 bayerische Kinos werden von heute an bis zum kommenden Freitag zu Klassenzimmern.

14.04.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die über 60.000 angemeldeten Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten erwarten anspruchsvolle und international renommierte Filme, die sie gemeinsam ansehen, um sich dann konstruktiv mit ihnen auseinanderzusetzen. Dabei helfen neben zahlreichen Materialien und speziell vorbereiteten Lehrkräften vor allem die Gespräche mit Regisseuren, Schauspielern und Medienprofis aus verschiedenen Sparten, die für spezielle Kinoseminare zur Verfügung stehen.

"Medienkompetenz ist heute ein unverzichtbarer Teil von Lebenskompetenz. Die Medien bringen eine virtuelle Welt in die Kinderzimmer. Nur wer kritisch und bewusst mit der in den Medien gestalteten Wirklichkeit umgehen kann, lässt sich nicht manipulieren sondern profitiert von den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten," so Staatssekretär Sibler bei der Auftaktveranstaltung, bei der der Erfolgsfilm "Die Welle" von Regisseur Dennis Gansel und Produzent Christian Becker im Mittelpunkt stand.

Neben den Veranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler fanden bereits vor dem Start der SchulKinoWoche Fortbildungsangebote für die Lehrkräfte statt. Unterrichtsmaterialien unterstützen die mediendidaktische Arbeit, die auch nach der SchulKinoWoche an den Schulen weitergeführt wird. "Ich mache mich für den Jugendmedienschutz stark, weil Kinder in einem geschützten Raum lernen müssen, wie sie mediale Angebote bewerten können. Letztlich müssen sie sich aber selbst schützen. Das heißt, sie müssen die notwendige Medienkompetenz aufgebaut haben, um vom passiven Konsumenten in die Rolle des aktiven und vor allem verantwortungsvollen Medien-Nutzers zu wechseln", erläuterte Sibler im Gespräch mit den Schülern, Pädagogen und Medienprofis. "Die SchulKinoWoche ist eine enorme Chance für die Schülerinnen und Schüler."

Die Kinoseminare werden noch bis Freitag in folgenden Städten angeboten: Amberg | Ansbach | Aschaffenburg | Augsburg | Bamberg | Coburg | Deggendorf | Eckental | Hof | Ingolstadt | Kempten | Landshut | Landsberg | Neumarkt | Nürnberg | Nördlingen | Passau | Regensburg | Rosenheim | Schweinfurt | Starnberg | Würzburg |


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden