Sekundarschule "G. W. Leibniz" feiert 120-jähriges Jubiläum

Am 9. April 2008 beginnt um 18.00 Uhr die Feierstunde zum 120-jährigen Bestehen der Sekundarschule "Gottfried Wilhelm Leibniz" und der Grundschule "Hegelstraße" in der Hegelstraße 22/23 in Magdeburg. An der Festveranstaltung nimmt Bildungsstaatssekretär Winfried Willems teil.

08.04.2008 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

In seinem Grußwort würdigt Staatssekretär Willems die Schule mit ihrem altehrwürdigen Gebäude und hebt als Besonderheit hervor, dass sich zwei Schulen mit verschiedenen Schulformen unter einem Dach befinden.

"Als lebendige Stadtteilschule öffnet sie sich ihrem schulischen Umfeld. Lobenswert hervorzuheben ist dabei die problemlose Integration von 70 Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund aus 17 Nationen," so Willems weiter.

Willems spricht seine besondere Anerkennung darüber aus, dass die Schule am 26. Februar 2008 den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen" bekommen hat. "Das ist als gemeinsamer Verdienst von Lehrerkollegium, Elternschaft, Schülerinnen und Schüler zu werten", so der Staatssekretär abschließend.

An der Grund- und Sekundarschule gibt es viele Arbeitsgemeinschaften, umfangreiche Schulprojekte, Wettbewerbe und Kooperationen mit Einrichtungen des öffentlichen Lebens besonders mit der Wirtschaft.

Hintergrundinformation:

In diesem Schuljahr werden 278 Schülerinnen und Schüler durch 30 Lehrkräfte an der Sekundarschule unterrichtet und 136 Schülerinnen und Schüler durch 10 Stammlehrkräfte an der Grundschule. Die Sekundarschule wurde im Jahr 2000 komplett saniert. Die Sanierung des Schulhofes erfolgte im Jahr 2004.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden