Sprachenfest in Hamburg: 36 Schüler-Teams greifen nach der Fremdsprachen-Krone

36 Schüler-Teams aus ganz Deutschland treffen sich vom 18. bis 20. Juni zum Sprachenfest in Hamburg. Im Finale des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen müssen die Jugendlichen ihr Können live und vor Publikum unter Beweis stellen. Mehr als 1.000 Teams hatten sich 2015 am Wettbewerb des bundesweiten Talentförderzentrums Bildung & Begabung beteiligt.

15.06.2015 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Beim Sprachenfest präsentieren die 36 qualifizierten Teams ihre Theaterstücke, Filme oder Hörspiele, mit denen sie in der Landesrunde überzeugten, noch einmal live auf der Bühne. Als Sprachen sind Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, Italienisch, Arabisch, Japanisch, Latein und Altgriechisch vertreten – einige Beiträge sind sogar mehrsprachig. Alle Darbietungen werden von einer Sprachexperten-Jury und einer Schülerjury bewertet. Auf die Sieger warten Geldpreise u.a. vom Deutschen Altphilologenverband (DAV), vom Gesamtverband moderne Fremdsprachen (GMF), vom Deutschen Spanischlehrerverband (DSV), von der Vereinigung der Französischlehrerinnen / -lehrer e.V. (VdF) und von der Kühne + Nagel (AG & Co.) KG.

Schirmherr ist Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg, der das Sprachenfest am Donnerstag, 18. Juni, um 17.00 Uhr in der St. Johanniskirche (Heimhuder Straße 92, 20148 Hamburg) eröffnet. "Vieles, was in der Schule vermittelt wird, braucht man für das Leben. Dazu zählen vor allem die Sprachen!", sagt Rabe. "Ob Warenlogistik rund um den Globus, Weltkonzerne mit Niederlassungen auf allen Kontinenten oder Partnerschaften zwischen Ländern und Städten – Sprachwissen baut Brücken und überwindet Grenzen. Und nicht zuletzt: Sprache macht Spaß!"

Die Aufführungen gehen am Freitag, 19. Juni, ab 9.00 Uhr im Wilhelm-Gymnasium (Klosterstieg 17, 20149 Hamburg) über die Bühne. Die Siegerehrung und Abschlussfeier findet am Samstag, 20. Juni, um 9.30 Uhr in den Mozartsälen (Moorweidenstraße 36, 20146 Hamburg) statt. Medienvertreter sind zur Eröffnung, den Aufführungen und zur Preisverleihung herzlich eingeladen. Um eine kurze Anmeldung per E-Mail an wird gebeten.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen gehört zu den traditionsreichsten Schülerwettbewerben in Deutschland. Bereits seit 1979 fördert er junge Leute, die fremde Sprachen und Kulturen auf neue Art entdecken wollen. Beim Wettbewerb geht es nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen. Ebenso wichtig sind Offenheit, Kreativität und Lust am Argumentieren. Partner des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen sind die Cornelsen Schulverlage GmbH und die Kühne + Nagel (AG & Co.) KG.

Weitere Informationen gibt es unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Über Bildung & Begabung Bildung & Begabung setzt die Standards für die außerschulische Talentförderung in Deutschland und erreicht mit Wettbewerben und Akademien jedes Jahr rund eine Viertelmillion junge Menschen. Das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder unterstützt Jugendliche aller Schulformen, vernetzt Experten auf Fachtagungen und hält im Internet Informationen für Lehrer, Eltern und Schüler bereit. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident. www.bildung-und-begabung.de

Pressekontakt Bildung und Begabung:
Dirk Lichte, Tel. 0228/95915-61
Nikolaus Sedelmeier, Tel. 0228/95915-62
E-Mail:

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden