Schleswig-Holstein

Viel Spaß und Lust am Lernen in Heide: Für das Naturwissenschaftliche Sommercamp 2014 in Heide sind noch Plätze für Kurzentschlossene frei

01.08.2014 Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Physik, Mathematik, Technik – in den Ferien? Warum nicht? Für das Naturwissenschaftliche Sommercamp sind noch Plätze für Kurzentschlossene frei. Dass dies spannende Themenfelder sind, mit denen 14- bis 16-jährige Schülerinnen und Schüler auch in den Sommerferien nicht nur viel lernen, sondern auch sehr viel Spaß haben können, haben die bisherigen Camps gezeigt. An den vier Sommercamps 2010, 2011, 2012 und 2013 haben insgesamt über 200 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren teilgenommen. Dabei wurden Fragen zur alternativen Energiegewinnung, zur Nahrungsmittelproduktion, zum Klimawandel und zum Fliegen bearbeitet.

Das Camp wird wieder in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Westküste in Heide angeboten und findet vom 11. bis 15. August 2014 statt. Die Unterbringung wird in der Jugendherberge Heide sein - in direkter Nähe zur Fachhochschule. Dort können die Forschungslabore genutzt werden, um mit Expertinnen und Experten zusammen aktuelle naturwissenschaftliche Fragen zu klären, zum Beispiel: Welche Energieversorgung ist die beste? Was ist dran am Klimawandel? Wie kommen Fluggeräte in die Luft – und wie sicher wieder herunter? Diese und andere Fragen werden mit vielen Experimenten geklärt, aber auch mit Besuchen in Forschungslabors, in Firmen der Umgebung und bei Energieerzeugern und Landwirten. Auch der Besuch einer Flugzeugwerft ist im Programm.

Die Jugendlichen arbeiten in kleinen Teams, die von Mentoren - Jugendlichen, die schon in den Vorjahren an Sommercamps teilgenommen haben - begleitet werden. Die Leitung der einzelnen Workshops liegt in der Hand von erfahrenen Studierenden und Doktoranden. Ziel ist es, durch die Beschäftigung mit naturwissenschaftlich-technischen Fragen in einem lockeren, aber spannenden Umfeld zu einer naturwissenschaftlichen Grundbildung beizutragen. Das Camp kann auch für Berufsentscheidungen wichtig sein. Die Kosten für Unterkunft und Halbpension betragen 90 Euro pro Person.

  • Bis zum 8. August werden noch Anmeldungen per Mail an Louise Bindel (louise.bindel@biodidaktik.uni-halle.de) angenommen. Kurzentschlossene sollte ihren Anmeldebogen am ersten Camp-Tag mitbringen.

  • Den Anmeldebogen gibt es unter www.tinyurl.com/lmfe4ty (auf den Schulstempel wird bei diesen kurzentschlossenen Anmeldungen für die Restplätze verzichtet).


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden