"Jugendliche brauchen ein Lebensvorbereitungsjahr"

Was bedeutet es, wenn man in der Pizzeria seines Onkels ohne Arbeitsvertrag beschäftigt ist? Wie ist es, mit einem Nullstundenvertrag auf Abruf zu arbeiten? Welche Konsequenzen hat eine Schwangerschaft mit 19 Jahren? Prof. Dr. Gotthilf Gerhard Hiller kennt all diese Probleme Jugendlicher. Der Sonderpädagoge hat intensiv über die Lebensverläufe junger Menschen geforscht. Außerdem nimmt der ehemalige Dekan der Fakultät für Sonderpädagogik der PH Ludwigsburg immer wieder gestrauchelte Jugendliche bei sich zu Hause auf und weiß daher aus erster Hand, was sie bewegt. Diese Erfahrungen waren Anlass für Hiller, eine ganz besondere Reihe von Unterrichtsmaterialien herauszugeben.

15.12.2009 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Durchblick im Alltag und Durchblick im Betrieb heißen die beiden Bände. Die Unterrichtsmaterialien sind vorrangig für Jugendliche gedacht, die sich in der Berufsvorbereitung befinden, also im Berufsvorbereitungsjahr, Berufsgrundbildungsjahr oder Berufseinstiegsjahr. "Kurz gesagt: für Jugendliche, die zu den Bildungsverlierern gehören", erklärt Hiller im Interview mit Perspektive: Bildung.

Berufsvorbereitung, so Hiller, habe allerdings in Deutschland keine gute Presse. "Da verständigt sich das Bildungsbürgertum auf hohem Niveau und weiß, dass daraus nichts werden kann." Er sehe diese Angebote aber eher positiv. Man dürfe nur keinem pädagogischen Romantizismus folgen, sondern müsse den Jugendlichen eine Lebenskunst für viele andere Bereiche anbieten: "Wie gehe ich mit Behörden um? Wie komme ich mit meinen Finanzen klar?" Angesagt wäre also, so Hiller, nicht ein Berufsvorbereitungsjahr, sondern ein Lebensvorbereitungsjahr. Zu dieser Lebensvorbereitung sollen seine Unterrichtsmaterialien beitragen.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf www.bildungsklick.de/perspektive-bildung

Über Perspektive: Bildung

Das Projekt Perspektive: Bildung will den öffentlichen Diskurs über Bildung in Deutschland fördern. Schule steht im Vordergrund dieses Forums. Perspektive: Bildung dokumentiert den Bildungsalltag ebenso wie aktuelle wissenschaftliche und bildungspolitische Diskussionen und Entwicklungen sowie herausragende Projekte und entwickelt Visionen vom Lernen in der Zukunft. Perspektive: Bildung - Ein Projekt von bildungsklick.de in Kooperation mit Cornelsen

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden