Am Computer König von Deutschland werden:

Per Mausklick Bundeskanzler(in) von Deutschland werden? Mit der Politik-Aufbausimulation von Cornelsen können Spieler von zwölf bis 99 Jahren auf die Regierungsbank wechseln: Die CD-ROM Genius – Im Zentrum der Macht (24,95 Euro) involviert Spielende erfolgreich in politisches Lernen.

17.10.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH
  • © Michael Miethe/ Cornelsen

Die Aufbausimulation gemixt mit anspruchsvoller Lernsoftware zum Thema Politik ist in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem ZDF entstanden. Für die Spieler gilt es, Verantwortung für Region und Bürger zu übernehmen. Politik fordert Dialog und Interessenabwägung, Kompromisse müssen gefunden werden. Lebenspraktische Fragestellungen werden mit den "Spielregeln" des Rechtsstaates und der demokratischen Grundordnung verknüpft. So können am heimischen PC Verkehrs-, Wirtschafts-, Bildungs- und Familienpolitik selbst gestaltet und spielerisch erlernt werden.

Die Spieler kandidieren im Jahre 2015 in einem kleinen Dorf in Bayern für das Amt des Bürgermeisters. Dabei müssen Wahlversprechen eingelöst, aber auch Interessenskonflikte in der Bevölkerung ausgeglichen und Mehrheiten organisiert werden, um wichtige Projekte durchzusetzen. Wer erfolgreich ist, bekommt die Chance, sein politisches Talent unter erschwerten Bedingungen in weiteren Levels zu beweisen. Den Blick fest auf das Regierungsviertel gerichtet, wird die Kanzlerkandidatur vorbereitet. Dabei werden knifflige Probleme gelöst und schwierige Urteile gefällt. Über 75 Aufgaben können bewältigt werden. Hinzu kommen 50 Entscheidungen, bei denen man ein ums andere Mal moralisch auf die Probe gestellt wird. Ein Team aus drei engen Beratern sowie Journalisten, politische Gegner und Koalitionspartner begleiten die Spieler und melden sich mit ihren Fragen, Ratschlägen und Kritik zu Wort. Die Spieler werden in die Lage versetzt, die Zukunft zu gestalten. Dabei garantieren fiktive Parteien einen überparteilichen Zugang zu den Spielregeln der Demokratie der Bundesrepublik, zur Politik und den politischen Institutionen. Beliebte Rituale, wie zum Beispiel Hochrechnungen im ZDF-Wahlstudio, Umfragen und simulierte TV-Auftritte bieten den atmosphärisch reizvollen Rahmen dafür.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden