Franz Cornelsen Bildungsgruppe bündelt Aktivitäten

Die *Franz Cornelsen Bildungsgruppe* bündelt ab sofort die verschiedenen Geschäftsaktivitäten, die bisher in zwanzig unabhängig voneinander operierenden Einheiten unternommen wurden, in fünf Unternehmensbereiche. Die beiden Geschäftsführer der Franz Cornelsen Bildungsholding, Dr. Alexander Bob und Dr. Hubertus Schenkel, wollen mit dieser Neuorganisation die inzwischen erreichte Größe der Franz Cornelsen Bildungsgruppe noch stärker nutzen und mit der konsequenten Aufstellung nach Märkten die Position im Markt weiter verbessern. Bei der systematischen Bearbeitung der Märkte werden die starken Marken der Bildungsgruppe künftig übergreifend eingesetzt und weiterentwickelt. Außerdem rechnet die Bildungsgruppe durch den neu geschaffenen zentralen Einkauf von Papier und dem zentralen Einkauf von allen relevanten Dienstleistungen mit deutlichen Einsparungen.

25.01.2011 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

In der neu geschaffenen Servicegesellschaft werden künftig neben dem gruppenweiten Einkauf auch die IT-Bereiche für die gesamte Bildungsgruppe gesteuert. Für die beiden Holding-Geschäftsführer ist die Verbesserung und die Vereinheitlichung der IT-Systeme innerhalb der Franz Cornelsen Bildungsgruppe, die in den letzten Jahren auch durch Zukäufe stark gewachsen ist, ein wichtiger Baustein für den künftigen Unternehmenserfolg.

Insgesamt steht die Umstrukturierung innerhalb der Franz Cornelsen Bildungsgruppe unter der Überschrift "Größe soll zur Stärke werden". Man will künftig nicht an vielen Stellen gleiche Dinge tun, sondern man will die Aktivitäten bündeln und die Arbeitskraft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konsequent für die Verbesserung des Kundennutzens und zur Steigerung der Kundenzufriedenheit einsetzen.

Im mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern größten Unternehmensbereich "Cornelsen Schulverlage" steuert die Bildungsgruppe unter der Leitung von Hartmuth Brill, Wolf-Rüdiger Feldmann und Martin Hüppe führende Verlage für Lernmedien in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien. Der Unternehmensbereich führt die Marken Cornelsen, Cornelsen Experimenta, Cornelsen Scriptor, Duden Schulbuch, Oldenbourg/bsv/Patmos, Sauerländer, Fraus, Veritas, Verlag an der Ruhr und Volk und Wissen. Die Vertriebsaktivitäten der Schulbuchprodukte werden künftig von einem zentralen Marketing- und Vertriebsdienstleister innerhalb des Unternehmensbereiches entwickelt und durchgeführt.

Der Unternehmensbereich Publikumsverlage umfasst den Verlag Bibliographisches Institut GmbH mit Sitz in Mannheim und sein Tochterunternehmen, den Kalenderverlag KV&H GmbH mit Sitz in München-Unterhaching und dem Standort Dortmund. Der Unternehmensbereich Publikumsverlage mit einem Umsatzvolumen von mehr als 70 Mio. Euro wird geführt von Timo Blümer und Marion Winkenbach.

Insgesamt arbeiten rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den einzelnen Standorten des Unternehmensbereichs.

Der Verlag Bibliographisches Institut GmbH ist mit den Marken Duden, Meyers, Sauerländer, Artemis & Winkler und Albatros ein renommiertes Medienunternehmen im Bereich Publikumsverlage mit rund 200 Mitarbeitern. Mit den Traditionsmarken Duden und Meyers ist er Marktführer im Bereich der Wissensvermittlung und Wissenspflege. Neben Standardwerken zur deutschen Sprache, innovativer Korrektursoftware, erstklassigen Lernhilfen und hochwertigen Atlanten zeichnen ein umfangreiches Kinderbuchprogramm, vielfältige Hörbücher und ein fundiertes Ratgeber- und Sachbuchprogramm den Verlag aus.

Der Kalenderverlag KV&H GmbH in München und Dortmund ist mit seinen Marken Harenberg, Heye und Weingarten Marktführer im Kalendermarkt. Seit dem 1. Januar ist Jürgen Horbach Vorsitzender der Geschäftsführung des KV&H-Verlags. Er teilt sich den Vorsitz mit Claudia Knauss.

Im Unternehmensbereich Nachhilfe, Lerntraining und Lerntherapie sind der Studienkreis, das C-College und die Duden Institute für Lerntherapie angesiedelt. Alle drei Unternehmen befassen sich mit der außerschulischen Förderung von Schülern und Schülerinnen. Während sich die Duden Institute für Lerntherapie auf die Unterstützung bei Lernschwächen, also bei LRS/Legasthenie bzw. Rechenschwächen/Dyskalkulie konzentrieren, bieten C-College und Studienkreis Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler. Hauptumsatzträger des Unternehmensbereichs sind die ca. 1.000 Standorte des Studienkreises. Die drei Studienkreis-Geschäftsführer Bernd Kreissig, Franz Dahlmanns und Bastian Schmidt-Faber leiten auch den gesamten Unternehmensbereich.

Im Unternehmensbereich Erwachsenenbildung führt die Cornelsen Bildungsgruppe die Aktivitäten der AKAD Akademikergesellschaft für Erwachsenenfortbildung mbH und der Metaphora GmbH zusammen.

Die AKAD gehört seit 1999 zur Franz Cornelsen Bildungsgruppe. Mit den bislang über 50.000 Absolventen ist die AKAD der führende Anbieter für Studium und Weiterbildung neben dem Beruf. An der WHL Wissenschaftlichen Hochschule Lahr und den drei AKAD-Fachhochschulen in Leipzig, Pinneberg und Stuttgart studieren 8.800 Berufstätige.

Mit der Ende 2008 gegründeten Metaphora GmbH ist die Bildungsgruppe verstärkt auch im Markt für nichtakademische Bildungsdienstleistungen aktiv.

Zur Metaphora GmbH gehören seit 2009 zwei internationale Weiterbildungsunternehmen: das größte private Fernstudieninstitut in Großbritannien, ICS International Correspondence Schools Ltd. mit Sitz in Glasgow, und die Nummer zwei im niederländischen Markt, NTI Nederlands Talen Instituut B.V. mit Sitz in Leiden.

Den deutschen Markt bedient das AKAD Kolleg, das Weiterbildungsangebote im nichtakademischen Bereich anbietet: Hierzu zählen etwa Hochschulzertifikate, Fachlehrgänge, Fernkurse, Sprachdiplome oder IHK-Lehrgänge. Der Unternehmensbereich wird von den AKAD-Geschäftsführern Michael Lammersdorf, Harald Melcher und Andrea Tegtmeier geleitet.

Im Unternehmensbereich Wissenschaft sind der Oldenbourg Verlag und der Akademie Verlag zusammengefasst. Die Wissenschaftsverlage der Oldenbourg Gruppe unterstützen Wissenschaftler und Wissenschaftsorganisationen, interessierte Akademiker in Beruf und Weiterbildung sowie Studenten und Dozenten aller universitären Einrichtungen in ihrem beruflichen Alltag und in allen Lernsituationen.

Das Themenfeld unserer Produkte und Services erstreckt sich von Wirtschafts- und Sozialwissenschaften über die Geisteswissenschaften wie Geschichte, Philosophie oder Sprachwissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurswissenschaften sowie der Informatik.

Der Oldenbourg Verlag und der Akademie Verlag geben 50 Zeitschriften heraus und veröffentlichen jährlich über 400 Bücher. Insgesamt bieten sie über 4.000 lieferbare Titel und über 1.000 E-Books an. Auf der gemeinsamen Content-Plattform ermöglichen die Verlage mit dem Zugang zu Online-Zeitschriften und E-Books unter www.oldenbourg-link.com und www.akademie-link.com ein zeitgemäßes wissenschaftliches Arbeiten und eine globale Sichtbarkeit der Werke. Der Unternehmensbereich wird von Frau Dr. Christine Autenrieth geleitet.

In der neu geschaffenen Servicegesellschaft der Franz Cornelsen Bildungsgruppe verantwortet Ellen Böckmann als Geschäftsführerin die Einkaufsorganisation. Michael von Smolinski ist der zweite Geschäftsführer in der Servicegesellschaft. Er verantwortet als CIO (Chief Information Officer) der Franz Cornelsen Bildungsgruppe den Bereich IT/EDV.

Ebenfalls zur Bildungsgruppe gehört die Cornelsen Verlagskontor GmbH (CVK), die von Horst Keplinger als Geschäftsführer geleitet wird. Die CVK zählt in Deutschland zu den führenden Full-Service-Dienstleistern im Bereich Buch- und Warenlogistik. 290 Stamm-Mitarbeiter sowie Werkstudenten und saisonale Aushilfen bewältigen ein jährliches Versandvolumen von mehr als 1,4 Millionen Sendungen. Seit Januar 2011 werden mit Ausnahme der Kalender alle Printprodukte der Bildungsgruppe von CVK ausgeliefert. Für den Buchhandel hat dies den Vorteil, dass alle Produkte, die an einem Tag aus dem Sortiment der Franz Cornelsen Bildungsgruppe bestellt werden, in einer Lieferung komplett beim Kunden ankommen.

 

                                                                                                                                                                                    25.01.2011 

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden