"Israel ist ein wertvoller und inspirierender Partner Bayerns, Deutschlands und Europas"

Die bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit lädt gemeinsam mit dem Bayerischen Landtag zum Symposion "60 Jahre Israel" vom 02. bis 04. Juni 2008 ins Maximilianeum ein.

30.05.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Staatsminister Siegfried Schneider betonte im Vorfeld des Symposions: "Israel ist ein wertvoller und inspirierender Partner Bayerns, Deutschlands und Europas." Staatssekretär Bernd Sibler unterstrich: "Die Verbundenheit mit Israel bedeutet für uns eine besondere Verantwortung. Eine Verantwortung, der sich Bayern nicht entzieht."

In Podiumsdiskussionen, Vorträgen und Exkursionen wird auf der Tagung "60 Jahre Israel" der noch junge Staat gewürdigt, es werden aber auch aktuelle Probleme angesprochen.
Dieses Symposion betrachtet Israel von verschiedensten Seiten: als eine intellektuell und kulturell faszinierende Gemeinschaft, gleichzeitig ein geografisch relativ kleines Land mit einer außerordentlich pluralen Bevölkerung. Als eine funktionierende Demokratie, nicht zuletzt als einen Staat von außerordentlicher strategischer Bedeutung in einer der sensibelsten Regionen der Weltpolitik.

An der Tagung nehmen u.a. teil:

  • Charlotte Knobloch, Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland
  • Ilan Mor, Gesandter der Botschaft des Staates Israel
  • Prof. Dr. Michael Wolffsohn, Universität der Bundeswehr München, Forschungsstelle Deutsch-Jüdische Zeitgeschichte e.V.
  • Dr. Rachel Salamander, Herausgeberin der "Literarischen Welt" und Inhaberin der "Literaturhandlung" in München.

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden