Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave im Landtag: Gesunde Ernährung in Schulen und Kindertagesstätten weiter ausbauen

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat im schleswig-holsteinischen Landtag die Bedeutung gesunder Ernährung für Kinder und Jugendliche in Schulen und Kindertagsstätten unterstrichen. "Das Interesse an diesem Thema ist sehr groß. Es gibt bereits viele Initiativen vor Ort, die es auszubauen gilt", sagte die Ministerin heute (14. September). Gerade im Zuge der Schulsystemumstellung entwickelten sich immer mehr Schulen mit Ganztagsangeboten von Lernorten zu Lebensorten. "Wir wollen diesen Schwung nutzen und das Thema dort mit allen Beteiligten zusammen voranbringen."

14.09.2007 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Dabei stünden Aufklärung und Beratung an erster Stelle, wie sie in vielen Kindertagesstätten und in den Schulen bereits an der Tagesordnung seien. "Es muss darum gehen, zu werben und zu überzeugen statt zu verordnen und zu diktieren. Denn wir brauchen gerade die Eltern, aber auch die Lehrerschaft, die Träger der Kitas und Schulen und nach Möglichkeit auch die Ernährungswirtschaft als Partner mit im Boot", sagte Erdsiek-Rave. Übergreifendes Ziel sei ein abgestimmtes Zusammenspiel von Ernährung, Gesundheitsvorsorge und Bewegung zum Wohle aller Kinder.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden