"Große für Kleine" – mehr als 2500 Bücherfreunde engagieren sich beim Vorlesetag

Am 18. November 2005 lesen bundesweit mehr als 2500 Prominente und Bücherfreunde ihre Lieblingsgeschichten vor. Damit konnte die Zahl von etwa 2000 engagierten Vorlesern im letzten Jahr um zirka 500 gesteigert werden. DIE ZEIT und die Stiftung Lesen möchten mit ihrer gemeinsamen Initiative dazu beitragen, das Vorlesen und Erzählen beliebter zu machen und bei Kindern die Leselust zu wecken. Für die "Kleinen" wird der Kindergarten zur Villa Kunterbunt oder das Klassenzimmer zu Ronjas Räuberwald.

09.11.2005 Pressemeldung Stiftung Lesen

Der Aktionstag "Große für Kleine" findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt und ist der Höhepunkt der Initiative "Wir lesen vor – überall & jederzeit". Der Hintergrund: Kindern wird immer weniger vorgelesen – und das, obwohl Vorlesen und Erzählen essenzielle Grundsteine einer erfolgreichen Leseerziehung sind. Die Konsequenz: Ein Viertel aller 15-jährigen in Deutschland kann nicht richtig lesen, fast die Hälfte nimmt nie ein Buch zum Vergnügen in die Hand. Wie wichtig die Leseförderung ist, haben auch die Ergebnisse der aktuellen PISA-Studie gerade wieder gezeigt.

In diesem Jahr lesen unter anderem Meret Becker und Sandra Maischberger in Berlin, Reinhold Beckmann in Hamburg, Oliver Bierhoff in Starnberg und Dr. Henning Scherf in Bremen. Insgesamt sind bundesweit mehr als 400 Städte und Gemeinden dabei. Und sogar in Porto, Shanghai und Hongkong beteiligen sich am 18. November einige Schulen an der Aktion "Große für Kleine.

Anbei finden Sie eine Liste der prominenten Vorleser und der jeweiligen Veranstaltungsorte. Unter www.wirlesenvor.de oder www.zeit.de/wirlesenvor sind sämtliche Veranstaltungen aufgeführt, sortiert nach Postleitzahlen. In der ZEIT vom 17. November 2005 werden alle Mitwirkenden namentlich genannt.

Zu den Veranstaltungen möchten wir Sie herzlich einladen. Über Ihre Anmeldung freuen wir uns sehr. Für Fragen und Interviewwünsche stehen wir gern zur Verfügung.

Partner von "Wir lesen vor – überall & jederzeit" ist die Deutsche Bahn AG. Der Vorlesetag wird außerdem unterstützt vom Borromäusverein, von der Buchhandlung Hugendubel, dem Deutschen Bibliotheksverband, dem Deutschen Verband evangelischer Büchereien, Märchenland e.V., dem Sankt Michaelsbund und der Starbucks Coffee Company.

Ansprechpartner

Stiftung Lesen

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden