IT.NRW legt Bildungsreport NRW 2009 vor

Mit dem soeben erschienenen Bildungsreport NRW 2009 stellt Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt bereits zum vierten Mal umfangreiche Informationen zur Bildungslandschaft in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

02.11.2009 Pressemeldung Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Das Themenspektrum reicht von der langfristigen Prognose der Schülerzahlen über die Berufsausbildung bis zum Hochschulstudium; dargestellt werden Daten und Entwicklungen für das Land und zum Teil auch für die kreisfreien Städte und Kreise - einige Beispiele:

  • Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen wird bis zum Jahr 2029 um 20 Prozent zurückgehen.
  • Im März 2008 wurden mehr als neun Prozent der unter 3- Jährigen in einer Kindertageseinrichtung oder in Kindertagespflege betreut.
  • 320 000 Schülerinnen und Schüler besuchen im Schuljahr 2008/09 eine gebundene Ganztagsschule.
  • Jede(r) dritte Schulabgänger(in) des Jahres 2008 verließ die allgemeinbildende Schule mit dem Abitur oder der Fachhochschulreife.
  • Fast 132 000 junge Frauen und Männer begannen im Ausbildungsjahr 2008 eine Berufsausbildung im Dualen System.
  • Die Zahl der Studienanfänger(innen) stieg im Studienjahr 2008 um neun Prozent auf über 84 000 an.

Der Bildungsreport Nordrhein-Westfalen 2009 steht im Internet unter der Adresse webshop.it.nrw.de/webshop/details.php zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden