Klett auf der didacta 2006

Der Ernst Klett Verlag errichtet auf der didacta 2006 das "Leuchtfeuer der Bildung". Der gemeinsame Einsatz für die Bildung steht im Mittelpunkt: Lehrer und Schulbuchmacher tauschen auf der didacta Wissen und Kompetenzen aus und beleuchten die neuesten Trends und Entwicklungen in der Bildungslandschaft.

17.02.2006 Pressemeldung Ernst Klett Verlag GmbH

Baustein für Baustein errichten die Lehrer am Klett-Stand in Halle 17, A 10 den Turm zu PISA – einen aufrecht stehenden allerdings, der nicht umfallen kann. Alle Lehrer in und um Hannover haben vor der Bildungsmesse einen Baustein erhalten, mit dem sie den Turm erhöhen können. Nach der Messe erhält ein Kindergarten Hannovers die Bausteine per Losverfahren. Die "Bauingenieure", die ihren Stein einsetzen, können diverse Reisen, Klassenausflüge und Buchpreise gewinnen.

Den Schwerpunkt setzt Klett bei dieser didacta auf die Grundschule und das Fach Englisch. Dazu werden zahlreiche Veranstaltungen, so auch zu den neuen Englisch-Lehrwerken Green Line, Red Line und Orange Line angeboten.

Lehrerinnen und Lehrer können während und nach der didacta an zahlreichen Gewinnspielen teilnehmen: Den Relaunch von www.klett.de feiert der Ernst Klett Verlag mit einem Online-Gewinnspiel. Ein Flyer mit den Fragestellungen ist am Stand erhältlich oder direkt unter www.klett.de. Die Lösungen zu den Fragen finden die Teilnehmer auf der Klett-Homepage. Zu gewinnen gibt es 10 iPods und 25 Funkmäuse. Einsendeschluss: 13. März 2006. Eine Postkarte (ebenfalls am Klett-Stand erhältlich) lädt zum Mitmachen bei einem weiteren Gewinnspiel ein: Hier winken attraktive Preise wie Fachmodule Englisch oder Französisch, Lernsoftware oder USB-Sticks. Französisch-Lehrerinnen und -Lehrer erwartet noch ein Highlight am Klett-Stand: Sie können am Dienstag, 21.2. und Freitag, 24.2. jeweils um 14.00 Uhr insgesamt zwei Reisen für je zwei Personen nach Paris gewinnen (Wert: je 500 Euro).

Klett trommelt die niedersächsischen Hauptschulen zusammen – an zwanzig Hauptschulen ist einen ganzen Tag lang der "Drum Circle" zu Gast. Lehrer und Schüler erleben ein gemeinsames Percussion-Spektakel, das den Einfluss von Zuhören und Mitmachen, Körpersprache und Blicken auf das Lernen deutlich macht. Der Workshop für bis zu 250 Teilnehmer wird von den international bekannten und renommierten Percussionisten Matthias Reuter und Prof. Bernd Nentwig veranstaltet. Startschuss des Drum Circles ist am Mittwoch, 22.02.2006 um 16.30 Uhr auf dem Klett-Messestand. Ab dem 1. März tourt der Klett-Bus durch ganz Niedersachsen.

Das Presseteam des Ernst Klett Verlags freut sich auf Ihren Besuch am Klett-Stand in Halle 17, A 10 und steht Ihnen dort gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.

Ansprechpartner

Ernst Klett Verlag GmbH
Anja Vrachliotis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-1166
Fax: +49 711 6672-2010
E-Mail: pr@klett.de
Web: www.klett.de/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden