Zweiter Elternflyer "Grundsätze elementarer Bildung" erschienen

In der 2005 begonnenen Informationsreihe der Elternflyer liegt jetzt die zweite Ausgabe vor. Nach den "Grenzsteinen der Entwicklung" widmet sich der zweite Flyer den "Grundsätzen elementarer Bildung".

30.12.2005 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Mit dieser Publikationsserie startete Jugendminister Holger Rupprecht eine Informationsreihe zu Themen der Kindertagesbetreuung, Erziehung und früher Bildung, die sich speziell an Eltern richtet. In einer Auflage von 60.000 Exemplaren stellt der zweite Flyer die "Grundsätze der elementaren Bildung" vor. Sie sind die Grundlage der Bildungsarbeit in der Kindertagesbetreuung. Ziel dieses Rahmens ist es sicherzustellen, dass allen Kindern in den brandenburgischen Tageseinrichtungen die erforderlichen und ihnen angemessenen Bildungsmöglichkeiten eröffnet werden.

"Eltern sind ein unerlässlicher Partner, wenn wir die positiven Veränderungen in der Kindertagesbetreuung hin zu einer höheren Bildungs- und Betreuungsqualität erfolgreich voranbringen wollen", sagt Jugendminister Holger Rupprecht. "Heute wird von den Erzieherinnen und Erziehern erwartet, dass sie die individuelle Entwicklung der Kinder wahrnehmen und deren Selbstbildungsprozesse möglichst gut unterstützen. Das kann nur in enger Kooperation mit den Eltern gelingen, wenn Eltern ihren Teil der Verantwortung für Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder übernehmen. Es geht um eine Familienorientierung der Kita-Arbeit mit dem Ziel einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft."

Unter dem Motto "Kinder stärken - Bildung, Erziehung, Betreuung" werden 2006 weitere Themenflyer zu spezifischen Themen wie Qualitätsmessung in der Kindertagesbetreuung, Frühförderung, Tagespflege und nicht zuletzt die Familienorientierung in der Kindertagesbetreuung folgen.

Die Elternflyer werden über die Praxisberaterinnen der Jugendämter, die freien Träger sowie bei den regelmäßigen Besuchen des Landesjugendamtes in den Kitas verteilt. Im Internet steht eine Kopiervorlage zum Herunterladen: www.mbjs.brandenburg.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden