30-jähriges Jubiläum der Universität Passau

Zum 30-jährigen Jubiläum hat Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch der Universität Passau beim diesjährigen dies academicus am Freitag gratuliert. Heubisch: "Die Universität Passau kann nach 30 Jahren auf eine beeindruckende Leistungsbilanz zurückblicken. Ihr Erfolg gründet auf einer gelungenen Profilbildung: von Beginn an hat die Hochschule ihre eigenen Schwerpunkte gesetzt und gezielt fortentwickelt, vor allem in den Bereichen Internationalisierung und Sprachen, durch interdisziplinäre Studiengänge sowie die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen."

07.11.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

In seiner Rede zu den Herausforderungen der bayerischen Hochschulpolitik hob der Minister neben Modernisierung und Ausbau der Hochschulen den globalen Wettbewerb um die besten Köpfe hervor. Es sei erklärtes Ziel der neuen Staatsregierung, so Heubisch, die Berufungsverfahren zu beschleunigen und auch in diesem Bereich die Eigenverantwortung, Autonomie und Profilbildung der Hochschulen weiter zu stärken. Außerdem werde Bayern den durch die Föderalismusreform gewonnenen gesetzgeberischen Freiraum nutzen, um die Professorenbesoldung zu reformieren. "Die derzeit gültigen Grundgehälter für Professoren müssen erhöht und die Möglichkeiten, Zulagen zu gewähren, erweitert werden. Nur so wir können im Wettbewerb um die besten Köpfe international bestehen", betonte der Minister.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden