Bafög-Erhöhung geplant

Die Bundesregierung will zum 1. Oktober 2010 das Bafög erhöhen. Über die Einzelheiten werden Bund und Länder in den kommenden Wochen beraten.

21.11.2009 Pressemeldung Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Zuletzt wurde das Bafög für Studentinnen und Studenten am 1. Oktober 2008 erhöht. Der Förderhöchstsatz für Studierende beträgt zurzeit 648 Euro.

Über die die neuen Regelungen beim Bafög werden Bund und Länder am 10. Dezember 2009 auf der nächsten Sitzung der Kultusministerkonferenz beraten. Auch die Bundeskanzlerin wird darüber mit den Ministerpräsidenten der Länder am 16. Dezember 2009 sprechen.

Dort soll auch über die notwendige Steigerung der Ausgaben für Bildung und Forschung in Deutschland bis 2015 auf 10 Prozent des Bruttoinlandprodukts entschieden werden. Auf dieses Ziel hatten sich Bund und Länder auf dem sogenannten Bildungsgipfel von Dresden vor einem Jahr geeinigt.

Außer einer Bafög-Reform plant die Bundesregierung für besonders begabte Studierende ein Stipendienprogramm. Das Bafög oder das Einkommen der Eltern sollen darauf nicht angerechnet werden.

Deutschland soll im internationalen Vergleich einer der attraktivsten Wissenschafts- und Forschungsstandorte werden. Deshalb investiert die Bundesregierung bis 2013 zusätzlich zwölf Milliarden Euro in Bildung und Forschung.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden