BayDat-Online mit 19 bayerischen Clustern

Die 19 bayerischen Cluster der Initiative "Allianz Bayern Innovativ" sind künftig in der zentralen Datenbank BayDat-Online ([www.baydat.de](http://www.baydat.de)) mit ihren Profilen und Ansprechpartnern vertreten. Wie Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Freitag in München mitteilte, ist die Datenbank BayDat-Online ein wichtiges Instrument zur Information und Kontaktaufnahme für Unternehmer und Hochschulwissenschaftler im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers von den Hochschulen in die Wirtschaft.

11.05.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

BayDat-Online biete neben einem Überblick über die bayerische Hochschullandschaft eine hochschulübergreifende Recherchemöglichkeit nach Informationen sowie Ansprech- und Kooperationspartnern an den bayerischen Hochschulen, so der Minister. Hierfür werden Forschungsgebiete, Laborausstattungen und Kooperationsmöglichkeiten von Hochschulwissenschaftlern erfasst, die an einer Zusammenarbeit mit der Wirtschaft interessiert sind; mittlerweile sind weit über 1200 Forschungsprofile bayerischer Hochschulwissenschaftler abrufbar. Neben der Informationsbeschaffung können mit Hilfe einer Kontaktbörse auch konkrete Kooperationswünsche mitgeteilt bzw. Kooperationsgesuche angesehen und (auch anonym) eingestellt werden.

Die bayerische Cluster-Initiative ist ein Element der Modernisierungsstrategie zum Ausbau des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Bayern. Sie zielt auf die landesweite Vernetzung der Potenziale aus Wirtschaft und Wissenschaft in 19 definierten Branchen- und Kompetenzclustern, um so Innovations- und Produktivitätspotenziale in diesen Clustern zu aktivieren.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden